Sie sind hier: Startseite Düsseldorf Aktuell News
Weitere Artikel
NRW-Statistik

2012 gab's mehr Jobs als im Vorjahr

Der Arbeitskreis „Erwerbstätigenrechnung des Bundes und der Länder“, der zum Statistischen Landesamt NRW gehört, informierte jetzt, dass die Zahl der Erwerbstätigen in NRW 2012 um 0,9 Prozent angestiegen ist.

Die Zahl der Erwerbstätigen in Nordrhein-Westfalen lag im Jahr 2012 bei insgesamt rund 8,9 Millionen und war damit um 0,9 Prozent höher als im Vorjahr. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als Statistisches Landesamt mitteilt, waren in allen Wirtschaftsbereichen außer in der Land- und Forstwirtschaft mehr Personen als im Vorjahr erwerbstätig.

Den höchsten prozentualen Zuwachs gab es mit 2,4 Prozent im Baugewerbe, gefolgt vom Bereich „Finanz-, Versicherungs- und Unternehmensdienstleister, Grundstücks- und Wohnungswesen (+ 1,3 Prozent). Für den Bereich „Handel, Verkehr, Gastgewerbe; Information und Kommunikation“ ermittelten die Statistiker ein Plus von 0,3 Prozent. In der Land- und Forstwirtschaft und Fischerei sank die Zahl der Erwerbstätigen gegenüber dem Vorjahr um 2,1 Prozent.

In die Erwerbstätigenrechnung einbezogen sind neben den sozialversicherungspflichtig Beschäftigten auch Beamte, Selbstständige, mithelfende Familienangehörige und geringfügig Beschäftigte.

(Redaktion)


 


 

IT. NRW
Statistisches Landesamt
Erwerbstätigenanzahl
Nordrhein-Westfalen
Arbeitskreis "Erwerbstätigenrechnung des Bundes und der Länder"
Prozent
Vorjahr

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "IT. NRW" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: