Sie sind hier: Startseite Düsseldorf Aktuell News
Weitere Artikel
NRW-Statistik

Die meisten Touristen kommen aus den Niederlanden

Ein Fünftel der 2,7 Millionen ausländischen Gäste in NRW (von Januar bis Juli 2016) kam aus den Niederlanden .

In den ersten sieben Monaten des Jahres 2016 besuchten über 2,7 Millionen ausländische Gäste die nordrhein-westfälischen Beherbergungsbetriebe; sie verbuchten insgesamt 5,7 Millionen Übernachtungen.

Wie Landes-Statistiker anlässlich des Welttourismustages am 27. September 2016 mitteilt, nahm die Zahl der ausländischen Besucher im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum um 2,6 Prozent und die der Übernachtungen um 2,2 Prozent zu. Insgesamt stieg die Zahl der Gäste in NRW um 1,7 Prozent auf 12,3 Millionen und die der Übernachtungen um 1,7 Prozent auf 27,9 Millionen.

Auf Gäste aus dem Nachbarland entfielen im Zeitraum von Januar bis Juli 2016 nahezu 1,4 Millionen Übernachtungen (1,0 Prozent mehr als ein Jahr zuvor). Auf den weiteren Plätzen folgten Gäste aus dem Vereinigten Königreich (425.000 Übernachtungen; +2,0 Prozent), Belgien (371.100; +5,3 Prozent) und den USA (292.800; +5,8 Prozent).

(Redaktion)


 


 

Niederlande
Juli
Januar
Touristen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Gäste" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: