Sie sind hier: Startseite Düsseldorf Aktuell News
Weitere Artikel
NRW-Statistik

Plus 3,1 Prozent bei den Bruttogehältern

Die effektiven Bruttojahresverdienste vollzeitbeschäftigter Arbeitnehmer/-innen in Nordrhein-Westfalen lagen im Jahr 2012 mit durchschnittlich 47 188 Euro um 3,1 Prozent über denen des Jahres 2011.

Laut statistischem Landesamt blieb die bezahlte Wochenarbeitszeit mit 39,0 Stunden nahezu unverändert (2011 = 39,1 Stunden). Die höchsten Gehälter wurden mit 71.287 Euro an Vollzeitbeschäftigte im Wirtschaftszweig "Verwaltung und Führung von Unternehmen und Betrieben; Unternehmensberatung" gezahlt, die niedrigsten an Leiharbeitnehmer/-innen (Vermittlung und Überlassung von Arbeits- kräften), deren Jahresverdienst sich im Schnitt auf 24.621 Euro belief.

Teilzeitbeschäftigte erzielten bei einer durchschnittlichen Wochenarbeitszeit von 23,9 Stunden einen Jahresverdienst von 22.189 Euro (+3,3 Prozent gegenüber 2011); die Entlohnung geringfügig Beschäftigter stieg um 1,3 Prozent auf 3617 Euro im Jahr.

(Redaktion)


 


 

Teilzeitbeschäftigte
Bruttojahresverdienste
NRW

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Teilzeitbeschäftigte" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: