Sie sind hier: Startseite Düsseldorf Aktuell News
Weitere Artikel
NRW-Statistik

Neues Hoch bei Baugenehmigungen

018 wurden von den Bauämtern in NRW nach vorläufigen Ergebnissen mit 55.543 Wohneinheiten 5,8 Prozent mehr Wohnungen zum Bau freigegeben als im Jahr 2017 (damals: 52.481 Wohnungen).

Wie die Landesstatistiker mitteilen, wurden sowohl mehr Neubauten (+6,3 Prozent auf 49.488) als auch Baumaßnahmen an bestehenden Gebäuden (+2,0 Prozent auf 6055) genehmigt.

Der Anstieg bei den neu errichteten Wohngebäuden (+6,9 Prozent auf 48.858) ist insbesondere auf das Plus bei den Mehrfamilienhäusern (drei und mehr Wohnungen) auf 30.596 Einheiten (+14,6 Prozent) zurückzuführen. Bei Einfamilienhäusern gab es einen Anstieg um 5,3 Prozent auf 13.519 Einheiten. Die Zahl der Genehmigungen für Zweifamilienhäuser war mit 3 458 um 2,5 Prozent und die für Wohnungen in Wohnheimen mit 1285 um 51,3 Prozent niedriger als 2017.

Bei Eigentumswohnungen gab es einen Anstieg um 16,9 Prozent auf 11.038, bei Mietwohnungen um 4,2 Prozent auf 37.820 Wohnungen.

(Redaktion)


 


 

Anstieg
Einfamilienhäuser
Einheiten
Eigentumswohnungen
Baugenehmigungen
NRW

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Wohnungen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: