Sie sind hier: Startseite Düsseldorf Aktuell News
Weitere Artikel
NRW-Statistik

Selbstständige arbeiteten mehr als Beschäftigte

Im Jahr 2012 haben die Selbstständigen in Nordrhein-Westfalen pro Woche neun Stunden länger gearbeitet als abhängig Beschäftigte. Dies teilt Information und Technik Nordrhein-Westfalen als statistisches Landesamt mit.

Die 857.000 Selbstständigen in Nordrhein-Westfalen kamen 2012 auf durchschnittlich 43,5 Stunden pro Woche. Die geleistete wöchentliche Arbeitszeit von abhängig Beschäftigten lag dagegen bei 34,2 Stunden. 2005 waren Selbstständige im Schnitt auf eine wöchentliche Arbeitszeit von 45,8 Stunden, abhängig Beschäftigte auf 33,9 Stunden gekommen. Im Jahr 2012 arbeiteten über ein Viertel (27,5 Prozent) der Selbstständigen 55 oder mehr Stunden pro Woche. So lange Wochenarbeitszeiten hatten nur 2,3 Prozent der abhängig Beschäftigten.

Die 459.000 Selbstständigen ohne Beschäftigte kamen im Jahr 2012 mit durchschnittlich 37,4 Stunden pro Woche auf niedrigere Wochenarbeitszeiten als solche mit Beschäftigten (50,6 Stunden). Im Jahr 2005 hatten Selbstständige ohne Beschäftigte im Schnitt 40,6 Stunden, jene mit Beschäftigten 51,6 Stunden pro Woche gearbeitet.

Diese und weitere interessante Ergebnisse zur Qualifikation und Erwerbs- bzw. Einkommenssituation der Selbstständigen in NRW hat der Landesbetrieb Information und Technik Nordrhein-Westfalen jetzt in der Reihe Statistik kompakt unter dem Titel „ Selbstständig = selbst und ständig arbeiten?“ veröffentlicht. Die Analyse steht hier zum kostenlosen Download bereit.

(Redaktion)


 


 

IT.NRW
Information und Technik Nordrhein-Westfalen
NRW-Statistik
Beschäftigte
Selbstständige
Wochenarbeitszeit
Selbstständig = selbst und ständig arbeiten?
Statistik kompakt

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "IT.NRW" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: