Weitere Artikel
NRW-Statistik

Weniger Gewerbeanmeldungen im ersten Halbjahr

Im ersten Halbjahr 2014 wurden bei den nordrhein-westfälischen Gewerbeämtern insgesamt 80.373 Gewerbe angemeldet. Das bedeutet einen Rückgang von 1,6 Prozent gegenüber dem ersten Halbjahr 2013.

IT NRW hat die aktuellen Zahlen zu den Gewerbeanmeldungen im ersten Halbjahr 2014 veröffentlicht. 80.373 Gewerbe wurden angemeldet, also 1,6 Prozent weniger als im ersten Halbjahr 2013. Die Zahl der Gewerbeabmeldungen stieg im gleichen Zeitraum um 1,1 Prozent auf 77.251. Mit 67.336 (–1,6 Prozent) entfielen die meisten Anmeldungen auf gewerbliche Neuerrichtungen. Dazu zählten 12.670 (–2,5 Prozent) Betriebsgründungen, bei denen aufgrund der voraussichtlichen Beschäftigtenzahl oder der Rechtsform eine größere wirtschaftliche Substanz vermutet werden kann. Bei den sonstigen Neuerrichtungen stieg die Zahl der Betriebe im Nebenerwerb um 2,5 Prozent auf 27.094, während die Zahl der Kleinbetriebe mit 27.256 um 4,8 Prozent niedriger war als im ersten Halbjahr 2013.

40 Prozent der Neugründungen für Nebenerwerb

Von Januar bis Juni 2014 wurden somit 40,0 Prozent aller Neugründungen (67 020) zumindest vorerst als Nebenerwerb angemeldet. Im Bereich „Handel; Instandhaltung und Reparatur von Kraftfahrzeugen“ wurden mit 19.637 Fällen die meisten aller Gewerbeanmeldungen getätigt, dies entspricht einem Anteil von 24,4 Prozent. Mit 12.175 Anmeldungen erreichte das „Baugewerbe“ mit 15,1 Prozent den zweithöchsten Anteil an der Gesamtzahl der Anmeldungen. Bevorzugte Rechtsform bei den Anmeldungen blieb das Einzelunternehmen mit 64 728 Fällen (–1,7 Prozent). Hier erfolgten drei von zehn Anmeldungen durch Personen, die keine deutsche Staatsangehörigkeit besaßen; dabei waren Gewerbetreibende mit polnischer (27,1 Prozent), türkischer (16,0 Prozent) und rumänischer (12,9 Prozent) Staatsangehörigkeit am häufigsten vertreten. In 5.488 Fällen entschieden sich die Gewerbetreibenden für eine Personengesellschaft (+0,8 Prozent). 9.641 (–1,4 Prozent) Gewerbe wurden als Gesellschaft mit beschränkter Haftung angemeldet, darunter 1.978 (–0,3 Prozent) in der Sonderform der Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt), mit der sich Unternehmer bereits mit einem Euro Stammkapital selbstständig machen können.

(Redaktion)


 


 

IT NRW
Gewerbeanmeldungen NRW 2014
Gewerbeabmeldungen NRW 2014
Rechtsformen
Staatsangehörigkeit

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "IT NRW" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: