Sie sind hier: Startseite Düsseldorf Aktuell News
Weitere Artikel
NRW-Statistik

Zahl der Baugenehmigungen stieg erneut

Im ersten Halbjahr legte die Zahl der Baugenehmigungen (für Wohnungen) erneut zu. Einzige Ausnahme: Der Regierungsbezirk Düsseldorf meldet ein Minus!

 Im ersten Halbjahr 2019 erteilten die nordrhein-westfälischen Bauämter Baugenehmigungen für 26.872 Wohnungen. Nach Auskunft der Landesstatistiker waren das 7,7 Prozent mehr als von Januar bis Juni 2018.

23.366 Wohnungen (+8,0 Prozent) sollten in neuen Wohngebäuden und 3151 (+4,6 Prozent) durch Baumaßnahmen an bestehenden Wohn- und Nichtwohngebäuden (z. B. Ausbau von Dachgeschossen) entstehen. In neuen Nichtwohngebäuden (gemischt genutzte Gebäude, die überwiegend nicht Wohnzwecken dienen) waren weitere 355 Wohnungen (+18,7 Prozent) geplant.

In vier der fünf Regierungsbezirke des Landes war die Zahl der Baugenehmigungen höher als im ersten Halbjahr 2018. Den höchsten Anstieg ermittelten die Statistiker für den Regierungsbezirk Münster (+33,2 Prozent).

Im Regierungsbezirk Düsseldorf gab es dagegen einen Rückgang um 20,0 Prozent auf 5.478 Wohnungen. In der Stadt Düsseldorf, die beim Wohnungsbau erklärtermaßen "Gas geben" will, wurde ein Rückgang von 14,4 Prozent registriert.

(Redaktion)


 


 

Baugenehmigungen
Regierungsbezirk Düsseldorf
Halbjahr
Nichtwohngebäude
Bauämter

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Wohnungen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: