Weitere Artikel
Businessplan

Startschuss für den neuen NUK-Wettbewerb

Mit Auftaktveranstaltungen in Köln, Düsseldorf (10. November) und Bonn startet in der kommenden Woche der 15. NUK-Businessplan-Wettbewerb.

Der Wettbewerb gehört zu den teilnehmerstärksten Initiativen zur Förderung von Existenzgründern in Deutschland. Er wurde 1997 gegründet. Dadurch entstanden seitdem mehr als 700 nachhaltig erfolgreiche Unternehmen mit mehr als 4.000 Arbeitsplätzen.

Im Rahmen des Wettbewerbs können die Gründer Geldpreise im Gesamtwert von 30.000 Euro gewinnen. Schirmherr des Wettbewerbs ist NRW-Wirtschaftsminister Harry K. Voigtsberger. Der Verein verfügt über Anlaufstellen in Aachen, Bonn, Düsseldorf und Köln.

NUK Neues Unternehmertum Rheinland e.V. wurde 1997 von der Stadtsparkasse Köln, heute Sparkasse KölnBonn, dem Gerling-Konzern, heute HDI-Gerling, und der Unternehmensberatung McKinsey & Company, Inc. gegründet.

Heute stehen hinter NUK 30 große Unternehmen der Privatwirtschaft und Institutionen sowie mehr als 200 Coachs und Gutachter aus Wirtschaft und Wissenschaft. Dieses Netzwerk ermöglicht es dem Verein, Unternehmensgründern und Jungunternehmern kompetente und unabhängige Beratung, beispielsweise in Form von regelmäßigen Coaching -Abenden, Vorträgen und Workshops, anzubieten. Alle Leistungen innerhalb des Wettbewerbs sind für die Existenzgründer kostenlos.

(Redaktion)


 


 

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Wettbewerb" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: