Weitere Artikel
Nur Marken können Marken beraten

Christoph Pietsch soll die Marke Grey stärken

Der Ausbau und die Stärkung der Marke Grey werden ab dem 1. Oktober zur Chef-Sache: Mit der Aufnahme von Christoph Pietsch in den Kreis der Geschäftsführung um CEO Dickjan Poppema will Grey die Profilschärfung und Vermarktung der Agenturmarke weiter vorantreiben.

Insbesondere an der Etablierung der Marke Grey als Deutschlands beste Agentur für strategische Markenführung soll das Team um Pietsch arbeiten. Mit 29 Jahren ist Pietsch damit jüngstes Mitglied der Grey Geschäftsführung. In der Vergangenheit konnte Pietsch als Executive Director Group Marketing bereits kontinuierlich Erfolge vorweisen und sorgte in den letzten vier Jahren für überdurchschnittliche Stabilität bei Quantität und Qualität der Geschäftsentwicklung innerhalb der Agenturgruppe. In seiner neuen Position soll der gebürtige Krefelder diese Business Development-Aktivitäten weiter professionalisieren. „Christoph Pietsch hat in den letzten Jahren gezeigt, dass er weiß, worauf es beim Agentur-Marketing in unserer Branche ankommt: Wer Marken beraten will, muss in erster Linie auch selbst eine sein. Er ist in der Vergangenheit erfolgreich unkonventionelle, neue Wege gegangen, ist umtriebig und innovativ, lebt und treibt die Marke. Seine Aufnahme in die Geschäftsführung ist für uns nur eine logische Konsequenz seiner Leistung. Außerdem unterstreicht sie unser Verständnis von zukunftsfähiger Markenführung, auch im eigenen Unternehmen“, so Dickjan Poppema, CEO Grey Germany.

Pietsch ist ein Eigengewächs und bereits seit neun Jahren in der Grey Gruppe tätig. Schon 2006 startete er hier seine Ausbildung zum Kaufmann für Marketingkommunikation und erhielt anschließend ein Stipendium für Top-Talente der Agenturgruppe. Parallel zum Studium startet er als Junior Executive Business Development und lernt als Assistent des deutschen Chairmans die Funktionsweise einer internationalen Agenturgruppe kennen. Seit jeher hat er sich dem Bereich Business Development verschrieben und war unter anderem als Director Business Development sowie Manager New Business Development für Grey in Düsseldorf und andere deutsche Standorte tätig.

(Redaktion)


 


 

Grey
Christoph Pietsch
Dickjan Poppema
Marken
Business Development

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Grey" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: