Weitere Artikel
Live-Übertragung auf den Burgplatz

Operngala wird zum Altstadt-Spektakel

Der Burgplatz im Herzen der Düsseldorfer Altstadt wird am Samstag, 29. August, zur Opernbühne. Die an diesem Abend im Opernhaus an der Heinrich-Heine-Allee stattfindende Gala "Oper am Rhein für alle" wird live auf den Platz übertragen. Bei freiem Eintritt dürfen sich Musikfreunde dort auf einen wahren musikalischen Genuss freuen.

Der künftige Intendant der deutschen Oper am Rhein, Christoph Meyer: "Wir wollen auf die Menschen zugehen und neue Interessenten für die Oper gewinnen. Es wird eine Zusammenstellung aus Opern-Highlights, dazu gibt's musikalische Hinweise auf unser neues Programm."

Feuerwerk zum Abschluss

Düsseldorfs Kulturdezernent Hans-Georg Lohe sieht in der Veranstaltung eine gute Chance, "die Oper für das breite Publikum zu öffnen". Die Düsseldorf Marketing & Tourismus wird das Event bundesweit bewerben. Auf dem Burgplatz wird es in begrenztem Umfang eine Bestuhlung geben. Für ein attraktives gastronomisches Angebot wird gesorgt. Beschlossen wird der Abend mit einem Feuerwerk mit musikalischem Bezug.

Harald Schmit moderiert

Was bisher nur an der Bayerischen Staatsoper in München, der Staatsoper Berlin und bei den Bayreuther Festspielen 2008 realisiert wurde, kommt mit "Oper am Rhein für alle" nun auch nach Düsseldorf. Im Düsseldorfer Opernhaus öffnet sich der Vorhang für eine Operngala mit internationalen Gaststars, moderiert von Dr. med. Eckart von Hirschhausen und Harald Schmidt. Zeitgleich mit den Gästen im Opernhaus können mehrere Tausend Menschen die Veranstaltung auf dem Burgplatz erleben. Die Gala wird auf eine Großleinwand übertragen. Die beiden Moderatoren treten abwechselnd im Opernhaus und auf der Außenbühne auf und führen durch den Abend, der nicht nur klassische Opernfans begeistern wird.

Drei Weltstars haben bereits zugesagt

Für den neuen Generalintendanten der Deutschen Oper am Rhein, Christoph Meyer, und sein Team - Generalmusikdirektor Axel Kober und Ballettdirektor Martin Schläpfer - ist dies die erste "Premiere" der neuen Saison, die künstlerisch auf höchstem Niveau steht: Deborah Polaski, weltweit eine der gefragtesten dramatischen Sopranistinnen der Gegenwart und legendäre Brünnhilde im Bayreuther "Ring" von 1988-1998, und Peter Seiffert, der aus Düsseldorf stammende international ausgezeichnete Tenor (u.a. Grammy Award als "Tannhäuser") sowie Startenor Neil Shicoff haben ihr Kommen fest zugesagt.

(Redaktion)


 


 

Oper am Rhein
Gala
Düsseldorf
Burgplatz
Harald Schmidt

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Oper am Rhein" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: