Sie sind hier: Startseite Düsseldorf Kolumnen Peter Jamin

Peter Jamin - Seite 2

Offener Brief an den Gesundheitsminister via Facebook

Die Jamin-Kolumne: Auf einen Cappuccino

Krankenschwester kritisiert Krankenminister

Kaum im Amt hat sich der neue Bundesgesundheitsminister Jens Spahn mit einer dummen Bemerkung zu Hartz 4 ins Gespräch gebracht. Er sollte sich besser um sein Kerngeschäft kümmern: zum Beispiel um mehr Pflegepersonal für Krankenhäuser und Pflegeheime, meint unser Kolumnist. Er lässt in seiner Kolumne eine Fachkrankenschwester zu Wort kommen, die Tacheles schreibt.  mehr…
Cappuccino im Café - statt werkeln im Netz...

Die Jamin-Kolumne: Auf einen Cappuccino

Der nette Nachbar von nebenan.de

Netzwerken mit der Nachbarschaft ist beliebt. Unser Kolumnist Peter Jamin macht da mit und schreibt, warum er es gut findet, dass eine alte Idee jetzt endlich Karriere macht.  mehr…
Abschied fällt selten leicht.

Die Jamin-Kolumne: Auf einen Cappuccino

Bei Bedarf am liebsten Suizid

Der letzte "Tatort" veranlasste nicht nur unseren Kolumnisten Peter Jamin, sich mit dem Thema Suizid auseinanderzusetzen.  mehr…
Damals Schlagzeilen, noch heute - als TV-Dokumentation - ein verstörender Fall

Die Jamin-Kolumne: Auf einen Cappuccino

Die vergessenen Opfer von Verbrechen

Nach Verbrechen und Katastrophen stehen die Opfer nur kurze Zeit im Mittelpunkt des Geschehens - dann werden sie vergessen. Unser Kolumnist Peter Jamin hat schon 1994 über diese vergessenen Opfer ein...  mehr…
 Kalte Stelle Haltestelle - aber aucxh ein Ort für coole Gespräche...

Die Jamin-Kolumne: Auf einen Cappuccino

Eine echt schlaue Bundesregierung in Berlin

Die Überlegung, den öffentlichen Nahverkehr in den Städten kostenfrei anzubieten, und Diesel-Pkw in den Städten zu verbieten, ergänzen sich ideal. Das jedenfalls findet unser Kolumnist Peter Jamin,...  mehr…
mmm

Die Jamin-Kolumne: Auf einen Cappuccino

Der gesteuerte Hass der Hetzer

Wie wichtig Facebook für die Streitkultur in unserer Gesellschaft ist und wie Rechtsextreme das ausnutzen, zeigte jüngst eine Analyse zum Thema "Hass". Unser Kolumnist Peter Jamin sieht sich...  mehr…
Demagogie und Hetze - die Menge brüllt mit.

Die Jamin-Kolumne: Auf einen Cappuccino

AfD - die Hetzer-Partei

Vor einigen Tagen wurde unser Kolumnist Peter Jamin von einer Bekannten gefragt, warum er in Gesprächen und Blogs die "Alternative für Deutschland" als Hetzer-Partei bezeichne. Er kann kann das...  mehr…

Die Jamin-Kolumne: Auf einen Cappuccino

Scherze für den Narrentalk (the day after)

In der närrischen Zeit sollten - im besten Fall - nicht nur die Büttenredner einen Strauß Humor mitbringen - auch das Narrenvolk darf zu jedem guten Scherz bereit sein. Aber was soll man da erzählen?...  mehr…

Die Jamin-Kolumne: Auf einen Cappuccino

Wasserkrise im Bundestag

Es gibt Dinge, die gibt's nicht. Bisher haben wir uns ja keine Gedanken darüber gemacht, ob unsere Abgeordneten im Deutschen Bundestag während ihrer Marathonsitzungen auch genug trinken. Jetzt...  mehr…
 Deutscher Fernsehpreis: Die eigentlichen Urheber finden nicht statt...

Die Jamin-Kolumne: Auf einen Cappuccino

Neues „Ende der Bescheidenheit“

Heute möchte unser Kolumnist Peter Jamin einmal eine Lanze brechen für seine Kollegen, den Autorinnen und Autoren. Ohne sie gäbe es keine Romane und Sachbücher. Keine Kino- und Fernsehfilme. Keine...  mehr…

Die Jamin-Kolumne: Auf einen Cappuccino

Das Bundeskriminalamt kann nicht rechnen

Immer wieder fragen Journalisten unseren Kolumnisten Peter Jamin, wie viele Vermisste denn insgesamt in Deutschland in einem Jahr bei der Polizei registriert werden. Man sollte ja denken, dass die...  mehr…

Die Jamin-Kolumne: Auf einen Cappuccino

Blumen für die RP-Redaktion

Man kann ja auch in Bescheidenheit sterben. Vor einigen Tagen las unser Kolumnist Peter Jamin in seiner bevorzugten Tageszeitung, der Rheinischen Post in Düsseldorf, eine kleine Meldung, auf die er...  mehr…

Die Jamin-Kolumne: Auf einen Cappuccino

#2018 Ende mit Sex!

Unser Kolumnist Peter Jamin hat sich für das Neue Jahr viel vorgenommen. Die Redaktion wünscht ihm alles Gute und vor allem einen eisernen Willen...  mehr…
Ja wo knattern sie denn: Als der Weihnachtsmann noch als Biker daherkam...

Die Jamin-Kolumne: Auf einen Cappuccino

Der Weihnachtsmann ist weg

Unser Kolumnist Peter Jamin schickt seit Jahren seinen Freunden, Bekannten und Arbeitsbekanntschaften zum Fest eine Weihnachtsgeschichte. In diesem Jahr geht es ihm um das Schicksal des...  mehr…
For ever young: HF - bald mit Oscar?

Die Jamin-Kolumne: Auf einen Cappuccino

Nominiert: Politik-Oscar für HF

Ein erstes Weihnachtsgeschenk ist jetzt bei dem Düsseldorfer Kommunikationsexperten Helmut Fleischer eingetroffen: eine Nominierung für den begehrten "Politikaward" des Magazins...  mehr…
 Rosen vergehen, Worte bestehen... (Katzen jammern? die Red.)

Die Jamin-Kolumne: Auf einen Cappuccino

Prüss’ und Heines Katzenjammer

In Düsseldorf spürt man ja selten etwas vom großen Geist des Dichters Heinrich Heine. Eher geht es da um Fortuna, Kö und Schwarzbrotwalnussstangen von Bäcker Hinkel. Warum sollten die Bürger der...  mehr…
Zerrissenheit - so lautet der Titel des Heine-Denkmals, dass Bildhauer Bert Gerresheim für Düsseldorf schuf. Passt irgendwie zur Preis- bzw. Nichtpreisverleigung...

Die Jamin-Kolumne: Auf einen Cappuccino

Mit Peter Handke versöhnen

Düsseldorfs umstrittener "Heine-Preis-Träger" Peter Handke hat am 6. Dezember Geburtstag. Er wird 75 Jahre alt, und das ist doch sicherlich ein Grund zu gratulieren, meint unser Kolumnist Peter Jamin.  mehr…

Die Jamin-Kolumne: Auf einen Cappuccino

Der Millionär und die Stewardess von AirBerlin

Bald ist Weihnachten. Millionen Menschen werden fröhlich feiern. Doch das ist nur die offizielle Version dieses christlichen Traditionsfestes. Hinter den glitzernden Kulissen sieht es echt mies aus,...  mehr…
Her mit der BDP - Jamins Weihnachtswunsch?

Die Jamin-Kolumne: Auf einen Cappuccino

Wir brauchen eine Bundesdigitalpolizei

Wie schlecht Digital-Deutschland aufgestellt ist, merkt man nicht nur am geringen Ausbau des Glasfasernetzes und am lahmen Internet. Vor allem werden wir nicht vor Digital-Gauner geschützt, meint...  mehr…

 

Entdecken Sie business-on.de: