Weitere Artikel
Interview mit Peter Strumberger

Raus aus dem Hamsterrad!

Steuerberater sind Vertrauenspersonen. Neben den Leistungen wie Finanzbuchhaltung, Jahresabschlusserstellung oder Steuererklärungen suchen die Mandanten heute immer mehr nach Lösungen für ihr Unternehmen. Diese Dienstleistungen deckt Peter Strumberger ab. Neben innovativen Lösungen im Bereich Rechnungswesen und Controlling bietet seine Kanzel systemisches Businesscoaching mit dem Ziel werteorientierter Unternehmensentwicklung an.

Business-on.de: Ein Steuerberater ist für einen Unternehmer immer auch eine Vertrauensperson. Wie erleben Sie die Beziehung zu Ihren Mandanten?

Peter Strumberger: Steuerberater sind Partner des Unternehmers. Das Vertrauenstor der Mandanten ist weit geöffnet. Dadurch bestehen für uns die Möglichkeit und auch die Verpflichtung, den Unternehmer als Menschen zu sehen, ihn zu unterstützen und sich um ihn zu kümmern.

Business-on.de: Die Steuerlast ist doch vermutlich für ein mittelständisches Unternehmen das größte Problem. Und wo drückt sonst noch der Schuh?

Peter Strumberger: Wir stellen fest, dass Mittelständler oft unzufrieden sind. Der Alltagsstress setzt ihnen zu, das Hamsterrad dreht sich immer schneller und die fachlichen und unternehmerischen Anforderungen steigen kontinuierlich. Viele Unternehmer nehmen sich zu wenig Zeit, ihr Geschäft von außen zu betrachten und regelmäßig auch am Unternehmen zu arbeiten statt immer nur im Unternehmen. Das führt oftmals dazu, dass sie nicht mehr die ursprüngliche Sinnhaftigkeit ihres Tuns sehen und somit repräsentiert ihr Unternehmen möglicherweise auch nicht mehr ihre persönlichen Werte, sie haben ihre originären Ziele aus den Augen verloren.

Business-on.de: Was meinen Sie konkret, wenn Sie sagen, dass Mittelständler ihre Ziele aus den Augen verlieren?

Peter Strumberger: Meine Erfahrungen und die vieler meiner Kollegen zeigen, dass es oft an klaren Zielsetzungen oder einer Strategie fehlt. Es besteht ein enormer Bedarf, dem Unternehmer zu ermöglichen, sich über ihre persönlichen und beruflichen Ziele und Visionen klar zu werden. Erst dann können die entsprechenden Strategien und Maßnahmen zur sinnvollen Unternehmensentwicklung umgesetzt werden. Ich denke die Wahrung der Identität des Menschen „Unternehmer“ ist seine größte Herausforderung

Business-on.de: Aber Sie sind doch eigentlich für die Steuern Ihrer Mandanten zuständig. Was befähigt Sie, Unternehmen zu beraten?

Peter Strumberger: Seit mehr als 30 Jahren berate und unterstütze ich mittelständische Unternehmen, zum Teil schon in der zweiten Generation. Ich habe Mandanten bei Unternehmensgründungen, beim Kauf und auch beim Verkauf von Unternehmen begleitet. Vor mehr als zwölf Jahren habe ich als eine der ersten Steuerkanzleien, mein Unternehmen nach ISO 9001 zertifizieren lassen, habe Qualitätsmanagement- und Strategieentwicklungs-Konzepte für Steuerkanzleien entwickelt und implementiert und war lange Zeit in diesem Bereich als Zertifizierungs – Auditor unterwegs. Die Kompetenz für die Entwicklung und Durchführung von Trainings und Coachings habe ich mir über eine NLP – Master Ausbildung verschafft und mich zum systemischen Coach ausbilden lassen. Im Übrigen habe ich alle Phasen, Höhen und Tiefen eines Unternehmerdaseins selbst in allen Ausprägungen durchlebt und weiß insoweit von was ich spreche, frei nach Hippokrates: nur wer selbst durch das Leid gegangen ist, ist in der Lage zu helfen…
Eine der wichtigsten Kompetenzen aber ist das Erkennen an welcher Stelle weitergehende Expertise erforderlich wird und dann die richtigen Menschen dafür einzusetzen.

Business-on.de: Klingt so, als ob Sie mit Ihrer Kanzlei selbst zum Unternehmer geworden sind. Welche Schritte sind Sie gegangen, um sich erfolgreich zu positionieren und was können andere von Ihnen lernen?

Peter Strumberger: Ich habe gelernt loszulassen. In meiner Kanzlei kümmere ich mich um den unternehmerischen Bereich, ich arbeite an meinem Unternehmen. Die fachliche Kompetenz decken meine Mitarbeiter ab und darin sind sie zwischenzeitlich besser als ich und wir können die Anforderungen unserer Mandanten auf steuerliches und betriebswirtschaftliches Spezialwissen umfassend erfüllen. Die Komplexität in unserem Beruf ist extrem hoch weshalb wir auch mit Fachspezialisten kooperieren, die wichtige aber seltener auftretende Probleme lösen. Wir sind gut vernetzt. Dadurch habe ich die Freiheit, mich um die unternehmerischen Themen im eigenen Haus und die der Mandanten zu kümmern. Wesentliche Voraussetzung ist hierbei die Verknüpfung von unternehmerischer und steuerlich fachlicher Kompetenz.

Business-on.de: Sie bieten also individuelle Lösungen für Unternehmer an, die weit über die Steuerberatung hinausgehen. Liegt darin die Zukunft der Kanzleien?

Peter Strumberger: Ich denke, jeder erfolgsorientierte Steuerberater muss heute eine Nische bedienen und sich spezialisieren. Es wird nur der auf lange Sicht überleben können, der bei sich verändernden Rahmenbedingungen in der Lage ist, sich schnell genug anzupassen. Die Natur führt es uns täglich vor Augen. Die Grundtätigkeit, die wir ausüben, wie Finanzbuchhaltung, Jahresabschlusserstellung oder Steuererklärungen ist als reiner deklaratorischer Akt wenig sexy und bietet, außer der Pflichterfüllung gegenüber dem Finanzamt keinen wirklichen Nutzen. Wenn ich als Steuerkanzlei, wie 35.000 andere Kanzleien auch, nur diese Leistungen mit diesem Anspruch anbiete, bin ich austauschbar. Dann können Mandanten lediglich über preisliche Zugeständnisse gehalten werde. Preissenkungen aber führen in eine fatale Abwärtsspirale, will man gleichzeitig die fachliche Qualität hochhalten. Deswegen erscheint es mir auf mittlere Sicht als überlebenswichtig, dass der Steuerberater sein Marktsegment findet und das auch nach Außen bekannt macht. Es muss ein Bereich sein, in dem er sich erkennbar von dem Mitbewerber unterscheidet; eine Spezialisierung findet mit der er sich einen Namen machen kann, aber vor allem: woran er wirklich Freude hat, etwas was ihn begeistert.

Business-on.de: Wie und womit unterstützen Sie Steuerberater, um sich neu zu positionieren?

Peter Strumberger: Wir bieten Kollegen an, mit uns an einer sinnvollen und zielorientierten Kanzleientwicklung zu arbeiten. Bei unseren Workshops steht der systemische Ansatz im Mittelpunkt. Das heißt, die Kanzlei wird als System verstanden in dem allen Menschen in einer Wechselwirkung zueinander stehen und der wirkliche Erfolg nur dann erreicht ist wenn es ein Erfolg für jeden einzelnen ist. Eine meiner grundlegenden Erkenntnisse ist die, dass wenn ein Unternehmen nachhaltig verändert werden soll, die Einbeziehung der Mitarbeiter in den Veränderungsprozesse zwingend notwendig ist. Dadurch schaffen wir die Grundlage für eine positive Dienstleistungskultur, mit der sich alle Beteiligten identifizieren, ein gesundes Wachstum mittragen und das gemeinsame Arbeitsumfeld verbessern. Letztlich geht es immer um die Lebensqualität der Menschen im System.

Business-on.de: Und wie sieht Ihr USP in Ihrer Kanzlei aus?

Peter Strumberger: Wir haben in unserer Kanzlei über einen langen Zeitraum eine sehr menschliche Kultur entwickelt. In dieser Atmosphäre entstehen kreative Ideen und innovative Produkte. Wir gehen mit dem Ansatz heran, dass die Herausforderungen unserer Mandanten nicht nur in der Steueroptimierung liegen, sondern der Unternehmer insbesondere mit der Komplexität des Geschäftsalltags herausgefordert ist und von uns als Partner die erforderliche Hilfestellungen bekommt. Wir wollen unseren Mandaten Orientierung geben, ihnen eine Kompetenz- und Kommunikations- Plattform zur Verfügung stellen sowie Berater, Coach und Sparringspartner sein. Ziel unserer Anstrengung ist es, dass der Unternehmer authentisch „sein Ding“ machen kann und sich das Unternehmen wert- und vor allem werteorientiert weiterentwickeln. Das sehen wir als Basis für nachhaltigen persönlichen und wirtschaftlichen Erfolg.

Infos zur Person:

  • Peter Strumberger ist Steuerberater und Betriebswirt (VWA).
  • Auditor Zertifizierungen nach ISO 9001
  • Assessoren - Ausbildung bei der EFQM (European Foundation of Quality Management)
  • Ausbildung NLP Master (INLPTA) und Systemischer Coach
  • Neben innovativen Lösungen im Bereich Rechnungswesen und Controlling bieten wir systemisches Businesscoaching mit dem Ziel werteorientierter Unternehmensentwicklung.
  • Kanzlei: Die Kanzlei besteht seit 1949, Übernahme durch Peter Strumberger
  • 1989: 25 Mitarbeiter in München, weitere 25 in der Kanzlei in Karlsruhe. nsgesamt 13 Berufsträger
  • 1996 als eine der ersten Kanzleien Zertifizierung nach ISO 9001
    1998 Prädikatsverleihung für Chancengleichheit im Beruf "Total-e-quality" durch die Familienministerin
  • 2000 Umwandlung in eine Aktiengesellchaft und Aufnahme von Katja Wieland-Kaefer als Partnerin
  • 2004 Verleihung des Gütesiegels "TOP 100" für herausragende innovative Leistungen.

(Elita Wiegand)


 


 

Peter Strumberger
Strumberger- Wieland
Steuerberater München

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Peter Strumberger" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: