Weitere Artikel
Vodafone

Prepaid-Produkte jetzt auch für Smartphones

Surfen im mobilen Internet, der Austausch über soziale Netzwerke und Apps auf dem Smartphone sind auch für viele Prepaid-Kunden mittlerweile ein absolutes „Muss“. Vodafone erweitert ab sofort das Produktportfolio für diese Klientel mit dem ersten Prepaid-Paket einschließlich BlackBerry Gerät.

Erstmals wird der Düsseldorfer Kommunikationskonzern auch ein Android-Smartphone mit dem Namen Vodafone 858 Smart für unter 100 Euro im Prepaid-Segment anbieten.

Frank Vahldiek, Direktor Privatkundengeschäft Prepaid bei Vodafone Deutschland: „Mehr als 40 Millionen Deutsche nutzen Prepaid-Tarife. Der Trend zum Smartphone kommt aber erst jetzt bei dieser Kundengruppe an. Hier liegt ein enormes Potential.“ Vodafone wird  dieses Kundensegment mit neuen Tarifen und einem umfangreichen Angebot an günstigen Smartphones künftig verstärkt angehen.

Für alle Kunden, denen die Verbindung über Email und Messaging besonders wichtig ist, bietet Vodafone das Smartphone BlackBerry Curve 8520 mit passendem CallYa-Angebot an. Ein Datenvolumen von 200 MB mit bis zu 7,2 Mbit pro Sekunde steht jeden Monat für den mobilen Internetzugang zur  Verfügung. Wird das Datenvolumen überschritten, kann für den restlichen Abrechnungszeitraum mit GPRS-Geschwindigkeit weiter gesurft werden.

Passend zum CallYa-Angebot bietet Vodafone mit dem neuen Smartphone Vodafone 858 Smart ein Internet-Handy für 99,90 Euro an. HSDPA für schnelles mobiles Internet ist bei diesem Android-Gerät ebenso an Bord wie GPS und WLAN. Mit MicroSD-Karte kann der Speicher um bis zu 32 Gigabyte erweitert werden.


(Redaktion)


 


 

Vodafone
Prepaid-Paket
Tarif
Android-Smartphone
Smartphone BlackBerry Curve
Datenvolumen
Surfen
Smart

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Vodafone" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: