Sie sind hier: Startseite Düsseldorf Aktuell Verbraucher
Weitere Artikel
Wegwerfgesellschaft

Online-Kleinanzeigenmärkte können die Müllberge verkleinern

Die Wegwerfgesellschaft löst sich nur allmählich von ihrer verschwenderischen Art. Immer mehr Verbraucher entdecken im Online-Wiederverkauf gebrauchter Waren jedoch ein probates Mittel, um sich vermeidbaren Abfalls zu entledigen.

Zwar könnten die Müllberge anhand einer intensiveren Nutzung privater Annoncen im Web noch wesentlich langsamer wachsen als derzeit der Fall. Wie die Kleinanzeigen-Portalbetreiberin eBay Classifieds Group aufzeigt, leistet die vernetzte Weitergabe nicht mehr benötigter Produkte von User zu User aber bereits einen hohen Beitrag - und bessert das Portemonnaie der Verkäufer gleich mit auf. Obwohl der private Handel gebrauchter Waren im Internet kräftig steigt, werfen noch immer mehr als 80 Prozent der Konsumenten Güter weg, die sie auch verkaufen könnten. Im Durchschnitt trennt sich dadurch jeder Verbraucher von zehn nicht mehr in Verwendung stehenden Produkten. Allein in neun Märkten inklusive Deutschland, Niederlande, Großbritannien, Italien, Dänemark oder Spanien wandern somit jährlich rund drei Mrd. verkaufbare Erzeugnisse in den Müll.

(pressetext.com)


 


 

Waren
Müllberge
ebay
Online
Kleinanzeigen
Wegwerfgesellschaft

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Produkte" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: