Sie sind hier: Startseite Düsseldorf Marketing Marketing News
Weitere Artikel
Professionelle Namensfindung

Nomen tauft neue Touristikmarke

Amadria Park ist eine neue Marke des kroatischen Touristikkonzerns Solaris Beach Resort und der Astoria Hotels, die auf der ITB Berlin 2017 erstmals präsentiert wird. Entwickelt wurde der internationale Markenname wurde von der Düsseldorfer Namensagentur Nomen International.

„Unter dem neuen Markennamen will der Konzern zur führenden Touristikmarke in Kroatien aufsteigen“, erklärt Nomen-Chefin Sybille Kircher, die das Projekt geleitet hat. Amadria Park soll als neue Dachmarke zahlreiche Konzernmarken wie Milenij, Agave oder Solaris als Subbrands unter sich vereinen. Eine deutsche Namensagentur wurde aus gutem Grund mit der Markenentwicklung beauftragt, denn insbesondere Gäste aus dem deutschsprachigen Raum sollen sich angesprochen fühlen: Durch die verbesserte Infrastruktur, den EU-Beitritt und den umweltbewussten Umgang mit der Natur hat das Reiseziel Kroatien stark an Attraktivität gewonnen – und die meisten ausländischen Gäste kommen aus Deutschland. „Neben der juristischen und internationalen Einsetzbarkeit sollte der Name emotional ansprechend sein“, beschreibt Sybille Kircher die wesentlichen Namensanforderungen. „Es geht darum, eine langfristige Beziehung zu den Gästen aufzubauen und die Marke mit unvergesslichen, angenehmen Urlaubserlebnissen zu verknüpfen. Dazu trägt der merkfähige, positive Markenname entscheidend bei.“

Der Name Amadria Park ist ein Wortspiel, in dem sich sowohl die Adriaküste als auch die Naturparks im Landesinneren wiederfinden. Diese Botschaft wird auch durch das ebenfalls von Nomen International entwickelte Blatt-Logo transportiert. Die Vorsilbe „Ama-“ leitet sich vom lateinischen Verb amare (dt.: lieben) ab – eine Anspielung, die nicht nur in Deutschland, sondern in vielen europäischen Ländern intuitiv erfasst wird und dementsprechend emotional wirkt. „Auf dieser Grundlage macht die neue Marke die besondere Wärme und Herzlichkeit der Gästebetreuung über alle Hotels und Resorts hinweg erlebbar“, erklärt Markenexpertin Sybille Kircher.

Naming-Projekte in aller Welt

Neben dem Namen Amadria Park hat Nomen International zahlreiche weitere Touristikmarken entwickelt, darunter die Hotelmarken Valamar und Maistra in Kroatien, Belambra Clubhotels in Frankreich, den Namen Sezzam für ein Restaurantkonzept in Dubai und die Marke Sandaya für Campingplätze am Mittelmeer und an der französischen Atlantikküste. Auch das Fahrradverleihsystem vélib in Paris wurde von Nomen benannt.

(Redaktion)


 


 

Professionelle Namensfindung
Namensagentur Nomen International
Amadria Park
Solaris Beach Resort
Astoria Hotels
Sybille Kircher

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Professionelle Namensfindung" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: