Sie sind hier: Startseite Düsseldorf Lokale Wirtschaft Messen
Weitere Artikel
ProWein 2015

Mehr als eine Fachmesse

Vom 15. bis zum 17. März findet in Düsseldorf wieder die Fachmesse ProWein statt. Neben den rund 5.800 Aussteller aus 50 Ländern, die ihre Produkte den Branchenprofis aus aller Welt präsentieren, gibt es auch wieder zahlreiche zusätzliche Angebote und Events.

Alljährlich begleitet ein umfassendes und vielseitiges Veranstaltungsprogramm die wichtigste Produktschau der internationalen Wein- und Spirituosenbranche. Auch in diesem Jahr gibt es während der ProWein mehr als 300 Verkostungen und Vorträge zu unterschiedlichsten Regionen, Rebsorten, Trends und Themen. Die Plätze für einige Veranstaltungen sind begrenzt und werden nur nach vorheriger Anmeldung vergeben. Die meisten Tastings und Seminare finden direkt an den Ständen der Aussteller statt, zusätzlich bietet das ProWein Forum an zentraler Stelle in der Halle 13 Platz für Verkostungen und Vorträge. Auf dem Programm stehen auch geführte Reisen durch die Weinwelten der zahlreichen Ausstellernationen, beispielsweise für Israel oder Kanada. Präsentiert von der ProWine China informiert Professor Li Demei, Chinas führender Önologe und Weinexperte, über Wein in China und präsentiert neben Hintergrundinformationen zum Weinmarkt auch Weine von führenden chinesischen Produzenten. Deutsche Weinkultur-Geschichte(n) sind das Thema eines Seminars des VDP (Verband Deutscher Prädikatsweingüter). Zur Verkostung von Portweinschätzen aus 40 Jahren lädt das IVDP (Instituto dos Vinhos do Douro e Porto ), während p&f wineries ein Archiv-Tasting mit verschiedenen Weißweinen veranstaltet.

Perfekten Bordeaux selbst kreieren

Ganz neu ist in diesem Jahr das Blending-Seminar der L’Ecole du Vin de Bordeaux, in dem die Teilnehmer den für sie perfekten Bordeaux einfach selbst kreieren können. Ein innovatives Projekt präsentiert der Neuaussteller Weingut Merkle, der Wildhefen aus den eigenen Weinbergen für die Weinvergärung einsetzt. Aktuelle Trends des biologisch-dynamischen Weinbaus in Deutschland stellt Demeter vor, während das britische Marktforschungsinstitut Wine Intelligence weltweite Verbrauchertrends in der Weinkategorie beleuchtet. Das Erkennen und Beurteilen von Weinfehlern ist nicht nur Thema beim renommierten WSET (Wine & Spirit Education Trust), sondern auch ein Schwerpunkt im neuen „Education Center“ des deutschen Fachmagazins Wein+Markt.

Masters of Wine

Präsentiert werden die Veranstaltungen von Branchenkennern, darunter ausgezeichnete Sommeliers oder Fachjournalisten. Auch die deutschen Weinmajestäten sind vor Ort. So lädt beispielsweise die badische Weinkönigin zum Gute-Laune-Tasting mit Sommerweinen und Cocktailrezepten. Auch für die renommierten Master of Wine ist die ProWein ein zentraler Treffpunkt. Erstmals lädt das Institute Masters of Wine zu einer exklusiven Verkostungsveranstaltung am Sonntagabend (15. März) nach Messeschluss im CCD.Ost. Unter dem Titel „Masters of Winemaking“ präsentieren Winzer, die den Titel Master of Wine tragen, ihre Tropfen. Die Teilnahme ist nur mit einer Voranmeldung beim Institute Masters of Wine möglich. Auch bei einigen anderen Veranstaltungen verlangen die Veranstalter eine Anmeldung bereits vor der Messe. Die entsprechenden Kontaktdaten und alle Details zu den mehr als 300 Veranstaltungen gibt es im Veranstaltungsprogramm, das auch online zur Verfügung steht.

(Redaktion)


 


 

ProWein 2015
Spirituosen
Verkostungen
Vorträge
Professor Li Demei
Blending-Seminar
L’Ecole du Vin de Bordeaux
Wine Intelligence
Wein+Markt
Masters of Wine

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "ProWein 2015" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: