Weitere Artikel
ProWein goes City

Genuss-Events ergänzen die Fachmesse

ProWein goes City zieht zufrieden Bilanz: Insgesamt haben 8.000 Weinliebhaber 90 Veranstaltungen bei rund 50 Partnern aus Hotellerie, Gastronomie und Fachhandel besucht.

„Das Konzept, Weinliebhabern Genuss-Events parallel zur Fach-Messe zu bieten, ist auch in diesem Jahr wieder voll aufgegangen“, freut sich Boris Neisser von der Destination Düsseldorf. „Die Vielschichtigkeit und Qualität des Angbots stießen auf sehr positive Resonanz. Vom exquisiten Wein-Degustationsmenü bis zur kostenfreien Winzer-Weinprobe: Hier konnte jeder ‚seine’ Veranstaltung finden."

  • Erstmalig dabei waren
  • das Canonicus
  • die neue Weinbar Vindega im Hafen
  • The Wine Trader in Benrath
  • die Restaurants U.Land, Baan Thai, Hashi-Mahlzeit! und Schmitz-Lökes
  • sowie Leon’s Weinzeiten und das Solevino in Neuss.

„Wir sind ja erst seit fünf Monaten in Düsseldorf und waren total begeistert von der positiven Resonanz auf unsere drei Veranstaltungen“, sagt Chris Guzinski von der Vindega. „Also nächstes Jahr gerne wieder ProWein goes city.“

Größte Einzelveranstaltung mit 1.100 Besuchern war die Weinpräsentation der bestprämierten italienischen Weine („Tre Bicchieri“) in der „Botschaft“. 700 Teilnehmer zählte die Big Bottle Party des Magazins falstaff, bei der 42 internationale Winzer vertreten waren. Zum Gourmet-Walk im Maritim-Hotel kamen 400 Weinfreunde. Champagner-Liebhaber kamen bei einem hochkarätigen Verkostungsabend im Rheinturm auf ihre Kosten: Hier genossen 300 Gäste die edlen Tropfen von rund 30 verschiedenen Champagner-Produzenten.

Dass auch Weinliebhaber in angrenzenden Städten von der Aktion profitieren, zeigte beispielsweise das rege Interesse an den Veranstaltungen im WineLive (Büderich) und bei Leon’s Weinzeiten (Neuss), dessen Veranstaltungen beide ausverkauft waren. Aber auch langjährige Teilnehmer wie das Lettinis, das Fehrenbach oder das D‘Vine konnten sich über zahlreiche Besucher freuen. Die drei 5-Sterne-Hotels an der Kö boten ihren Gästen ein abwechslungsreiches Programm: Von der legeren Weinparty im Breidenbacher Hof über einen außergewöhnlichen Abend mit den legendären Weinen des Château Palmer im Steigenberger Parkhotel bis hin zum Wine & Live-Entertainment in der „bar fifty nine“ des InterContinental Düsseldorf. Hier wurden internationale Weine, ausgewählt von der Redaktion des Magazins „Der Feinschmecker“, im glasweisen Ausschank angeboten.

Dass die Kombination deutscher Weine mit exquisiten Degustationsmenüs beim Publikum sehr gut ankam, bewies das rege Interesse an den Veranstaltungen in der Sansibar by Breuninger, im Klosterhof, im U.Land oder im Canonicus, wo die Gäste die Weine von Karl H. Johner und Joachim Heger zum herausragenden Menü von Ingo Köthschneider genossen.

ProWein goes city ist eine gemeinsame Initiative der Messe Düsseldorf und der Destination Düsseldorf, die vor neun Jahren mit einem Pilotprojekt startete. Während sich 2008 Jahr zehn Partner beteiligten, waren es 2009 bereits 24, 2012 45. In diesem Jahr haben rund 50 Teilnehmer (Hotellerie, Gastronomie und Weinfachhandel) 90 Veranstaltungen um das Thema Wein angeboten - vom exquisiten Degustationsmenu über einen Wein-Kochkurs bis hin zur Wein-Party mit Live-Musik. Die Aktion wurde werblich durch den Programm-Flyer in deutscher und englischer Sprache, eine Plakat-Aktion, Funkspots sowie Fahrgast-TV in der Rheinbahn und Infoscreens in U-Bahnhöfen begleitet. 2016 findet ProWein goes city vom 13.-15.3. statt.

(Redaktion)


 


 

ProWein
ProWein goes city
Boris Neisser
Degustationsmenu
Partner
Destination Düsseldorf
Fachhandel

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Wein" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: