Weitere Artikel
Klebstoff-Spezialisten

Henkel übernimmt Purbond AG komplett

Die schweizerische Purbond AG ist zu 100 Prozent in den Besitz von Henkel übergegangen. Bislang bestand ein 50:50 Joint Venture mit der schweizer Collano AG. Purbond ist weltweit ein führender Anbieter von Polyurethan-Klebstoffen für den tragenden Holzbau.

Die Purbond AG wurde 2003 als Joint-Venture des international tätigen Schweizer Klebstoffspezialisten Collano AG und des amerikanischen Konzern National Starch gegründet. 2008 erwarb Henkel das Klebstoffgeschäft von National Starch und somit die Hälfte der Purbond-Aktien. Mit dem Kauf der restlichen 50% von Collano Anfang April 2011 ist Henkel alleiniger Besitzer des PUR-Klebstoff-Spezialisten.

Henkel ist weltweit der größte Hersteller von Kleb- und Dichtstoffen. Die Marke Purbond wird zukünftig als eigenes Geschäftsfeld weitergeführt und damit das Produktportfolio für den Holzbau verstärkt. Dazu gehören unter anderem Anwendungsfelder in Mehrfamilienhäusern, Schwimm- und Sporthallen sowie Brücken und Windkraftanlagen. Das Purbond Kompetenzzentrum in Sempach Station in der Schweiz wird inklusive Entwicklung, Anwendungstechnik und Verkauf unverändert weitergeführt.

(Redaktion)


 


 

Purbond AG
Joint Venture
Collano AG
Besitz
Konzern National Starch

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Henkel" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: