Sie sind hier: Startseite Düsseldorf Aktuell News
Weitere Artikel
Büromarkt Düsseldorf

Dynamischer Markt, reichlich Mietverträge

Das Vermietungsgeschehen am Düsseldorfer Büromarkt im ersten Quartal 2011 zeigte sich als solide Fortführung der letztjährigen Entwicklung. So wurden insgesamt rund 81.000 Quadratmeter Flächenumsatz rein aus Vermietungen erzielt.

Ausnahmeprojekte in der Größenordnung der Vodafone-Anmietung fehlten erwartungsgemäß im ersten Quartal 2011 gänzlich. Trotz flächenmäßig deutlich geringerer Vermietungsleistung wurden rund 30 Prozent mehr Mietverträge abgeschlossen, so dass die Marktynamik auf einer breiteren Basis beruht. Davon haben im ersten Quartal am stärksten die Teilmärkte Erweiterte City, Kennedydamm, Ratingen - bedingt durch die Anmietung von LG Electronics Deutschland GmbH (10.300 Quadratmeter) - sowie der Medienhafen profitiert.

Die Spitzenmiete liegt seit Juni 2010 unverändert bei 23,00 Euro pro Quadratmeter. Der Leerstand im Düsseldorfer Stadtgebiet beträgt aktuell 855.000 Quadratmeter und ist auf rund 11 Prozent zurück gegangen. Christian Dillenberger, Regionalleiter der Dr. Lübke GmbH in Düsseldorf, rechnet vor dem Hintergrund der zur Zeit in der „pipeline“ befindlichen Vertragsanbahnungen mit einer  Jahresbilanz von maximal 350.000 Quadratmetern.

Kleinere und mittlere Flächen begehrter

Über ein Drittel des Flächenumsatzes (29.400 qm) entfallen auf das Segment größer 5.000 qm, darunter die Anmietung durch die RE: Sources Germany GmbH mit 12.000 qm in Düsseldorfs erweiterter Innenstadt sowie den Vertragsabschluss von LG Electronics GmbH mit 10.300 qm in Ratingen. Weitere 20 Prozent wurden in der Größenklasse 1.001 bis 5.000 qm realisiert. Somit liegt der Anteil der kleinen und mittleren Flächen bei insgesamt 45 Prozent.

Die wirtschaftliche Stabilisierung zeigt sich in der Umzugsbereitschaft und dem Investitionsverhalten vieler Unternehmen im tertiären Sektor. So wurden die höchsten Flächenumsätze im ersten Quartal in den Branchen wirtschaftliche Dienstleister (25.000 qm), Werbung/Medien (15.000 qm) sowie - durch LG bedingt - im Bereich Handel/Vertrieb (22.500 qm) erzielt.

Nur minimal veränderte Leerstandsituation

Der aktuelle Leerstand im Düsseldorfer Stadtgebiet beträgt mit 855.000 qm rund 11 Prozent. Verglichen mit dem vierten Quartal 2010 stellt dies ein minimaler Rückgang um 0,3 Prozentpunkte dar. Aufgrund bereits diverser, bekannter Großgesuche und einer Vielzahl sich abzeichnender kleinflächiger Anfragen auf dem Düsseldorfer Mietmarkt bei gleichzeitig geringfügigen und häufig bereits vorvermieteten Fertigstellungen kann von einer voranschreitenden Flächenabsorption ausgegangen werden.

(Redaktion)


 


 

Quartal
Vermietungsgeschehen
Quadratmeter
Lagen
Düsseldorfer Büromarkt
Lübke GmbH

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Quartal" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: