Sie sind hier: Startseite Düsseldorf Lokale Wirtschaft Messen
Weitere Artikel
Rehacare 2018

Video: Digitale und smarte Hilfen für mehr Inklusion

Ende 2017 gab es in Deutschland rund 7,8 Millionen schwerbehinderte Menschen. Diesen wird der Alltag mittlerweile durch ein breites Spektrum an digitalen Hilfsmitteln erleichtert. Was jetzt schon möglich ist und was die Zukunft in diesem Bereich bringen wird, zeigt die internationale Fachmesse Rehacare bis zum kommenden Samstag in Düsseldorf.

Knapp jeder zehnte Bundesbürger (9,4 Prozent) ist schwerbehindert. Ende 2017 lebten in Deutschland laut Statistischem Bundesamt Destatis rund 7,8 Millionen schwerbehinderte Menschen. Die Ursachen liegen überwiegend in Krankheiten und in der alternden Bevölkerung. Für diese große Zahl an Menschen gibt es aber auch immer mehr und bessere digitale Hilfsmittel für den privaten und beruflichen Alltag: Exoskelette, die Querschnittsgelähmten das Gehen ermöglichen, Gehstöcke mit Ortungsfunktion, Apps, die das Gedächtnis trainieren oder Orthesen steuern und kontrollieren.

Auf der internationale Fachmesse für die Reha- und Pflegebranche Rehacare 2018 in Düsseldorf präsentieren noch bis zum 29. September 960 Aussteller aus 40 Ländern in sechs Messehallen Hilfen, die Menschen mit Behinderung, Pflegebedarf und im Alter den Alltag erleichtern. Dort zeigt sich auch, dass die Digitalisierung in der Inklusion angekommen ist.

(Redaktion / Video: Mhoch4)


 


 

Rehacare 2018
Messe Düsseldorf
Digitalisierung
Inklusion
Pflegebranche
Scoozy
Job van de Kieft
Wolfgang Kierdorf
C-Brace

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Rehacare 2018" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: