Weitere Artikel
Reiseveranstalter alltours

Gewinnsprung und gute Aussichten

Der Düsseldorfer Reiseveranstalter alltours erwartet auch für das laufende Geschäftsjahr 2015/2016 Zuwachsraten beim Gewinn. Heute gab die Unternehmensgruppe bekannt, dass sie im abgelaufenen Geschäftsjahr den Gewinn um deutliche 40 Prozent steigern konnte.

Rund 40 Prozent mehr Gewinn hat die Düsseldorfer Unternehmensgruppe alltours im Geschäftsjahr 2014/15 erzielt. Das entspricht mehr als 52 Millionen Euro. Und auch für das laufende Geschäftsjahr sieht es gut aus: „Wir sind trotz einer momentanen Rückläufigkeit in den Zielgebieten Türkei, Ägypten und Tunesien insgesamt wirtschaftlich gut unterwegs", sagt Willi Verhuven, Vorsitzender der Geschäftsführung. Die spanische Tochter allsun Hotels trägt mit ihren 28 Ferienanlagen in hohem Maß zum guten Ergebnis bei, denn die Hotelkette expandiert stark. Allein in den vergangenen zwölf Monaten sind sechs allsun Hotels auf Mallorca und den Kanarischen Inseln hinzugekommen. alltours bietet diese Ferienanlagen exklusiv an, das heißt: Jeder allsun Gast ist auch immer ein alltours Gast. Die dadurch erzielten Synergieeffekte sorgen in diesem Jahr aufgrund des Spanienbooms für eine besonders hohe Profitabilität. Alle allsun Hotels sind bis Saisonende überdurchschnittlich gut gebucht.

Rückgänge bei Türkei, Ägypten und Tunesien

Neben Mallorca sind derzeit auch Urlaubsreisen nach Bulgarien, Griechenland, auf die Kanaren, in die Karibik und nach Südostasien stark gefragt. Diese gute Entwicklung reicht derzeit aber noch nicht aus, um die Rückgänge in der Türkei, Ägypten und Tunesien vollständig zu kompensieren. "Wir rechnen damit, dass sich in diesen Ländern die Buchungsentwicklung aufgrund eines preisaggressiven Kurzfristgeschäfts verbessern wird. Voraussetzung ist jedoch, dass die Lage dort ruhig bleibt", sagte Verhuven. Für das Winterprogramm des kommenden Geschäftsjahres 2016/2017 plant alltours mit einem Plus bei Gästen und Umsatz von 2,5%. Dafür sollen ein deutlich umfangreicheres Angebot und viele exklusiv angebotene Hotels sorgen. Das Unternehmen hat im Winter rund 15.000 Hotelbetten (+25 Prozent) exklusiv im Programm und damit so viele wie noch nie in einem Winter. Seine Position als Reiseveranstalter ohne eigene Fluglinie will alltours auch im Winter 2016/2017 nutzen. Das Unternehmen kann so gut wie kein anderer Reiseveranstalter vorhandene Flug-Überkapazitäten abschöpfen.

Zur alltours Gruppe gehören neben den beiden Reiseveranstaltern alltours flugreisen und byebye auch die Hotelkette allsun, alltours España, die Incoming-Agentur Viajes allsun, die Reisebürokette Reisecenter alltours GmbH und die alltours Reiseportal GmbH.

(Redaktion)


 


 

alltours
Gewinn 2014/2015
Willi Verhuven
allsun
alltours flugreisen
byebye
alltours España
Incoming-Agentur Viajes allsun

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "alltours" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: