Weitere Artikel
Strategische Partnerschaft

3M steigt bei motionID technologies ein

Die 3M Deutschland GmbH beteiligt sich durch den Geschäftsbereich 3M New Ventures an der motionID technologies AG. Durch die strategische Partnerschaft soll die weltweite Expansion des deutschen Technologieunternehmens gezielt vorangebracht und der breitere Zugang zu internationalen Kunden und Märkten ermöglicht werden.

motionID hat unter der Marke VIATAG ein innovatives System entwickelt, mit dem jedes Fahrzeug automatische Zahlungsfunktionen übernehmen kann. Hierzu wird an der Windschutzscheibe ein kleiner Funkaufkleber (auf Basis von RFID-Technologie) angebracht, der berührungslos die Fahrzeugidentifizierung und die Bezahlung übernimmt.

Das Einsatzspektrum von VIATAG ist vielfältig, motionID spricht von einer neuen Generation von Fahrzeug-Anwendungen. Neben der Nutzung in Parkhäusern, in denen vollautomatisch die Schranke geöffnet und bei der Ausfahrt parallel die Parkgebühr abgebucht wird, gibt es eine Vielzahl weiterer Anwendungen z.B. bei Drive-Thru-Schaltern, an Tankstellen und in Waschstraßen. VIATAG ermöglicht sicheres Bezahlen ohne den Gang zur Kasse oder lästiges Warten.

Den zentralen Vorteil in der Verbindung beider Unternehmen sieht Stefan Gabriel, President von 3M New Ventures, im vielfältigen, sich ergänzenden Technologieportfolio von 3M und motionID: "motionID hat mit VIATAG ein sehr innovatives Produkt für die Interaktion von Fahrzeugen und Infrastruktur. Wir sehen viele Anwendungen im Bereich der intelligenten Mobilität in denen diese Technologie zusammen mit 3M eingesetzt werden kann."

Meilenstein

Für motionID-Vorstand Christian Utz ist die Beteiligung des neuen Investors ein weiterer Meilenstein auf dem Weg zur erfolgreichen Internationalisierung der motionID-Aktivitäten: "Mit 3M haben wir den absoluten Traumpartner hinsichtlich des vor uns liegenden Roll-Outs und der globalen Markterschließung gefunden. 3M sichert Markterschließung und Vertriebsunterstützung sowie zusätzliches Technologie-Know-how - ohne unsere unternehmerische Freiheit einzuschränken."

Das AutoID-System VIATAG basiert auf langjährigen Forschungsarbeiten des Fraunhofer-Instituts für Materialfluss und Logistik (IML). Die Entwicklung zur Serienreife und Markteinführung erfolgt durch die motionID technologies AG, ein Unternehmen der Barkawi-Gruppe. Sie fasst das langjährige Know-how im Bereich Tracking & Tracing, fundierte RFID-Kompetenz sowie innovative ePayment-Lösungen zusammen. Durch die Kombination dieser unterschiedlichen Technologien ist ein System entstanden, das vielfältige Anwendungen rund um das Thema Mobilität ermöglicht. VIATAG hat sich bereits bei mehreren Parkhäusern im Dauereinsatz bewährt.

(Redaktion)


 


 

Anwendungen
VIATAG
RFID-Technologie
Generation
System
Parkhäusern
Bezahlen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Anwendungen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: