Weitere Artikel
Rheinpark-Center

Shopping-Paradies im völlig neuen Look

Der 93-Millionen-Euro-Großumbau des ehemaligen HUMA-Einkaufsparks zum neuen modernen Rheinpark-Center in Neuss ist abgeschlossen: Nach rund zweieinhalbjähriger Bauphase feiert das völlig neu gestaltete Shopping-Center jetzt seine Gesamteröffnung.

Verteilt auf drei Etagen mit einer Verkaufsfläche von insgesamt 37.300 qm bietet das neue Rheinpark-Center jetzt rund 140 Fachgeschäfte, Cafés, Restaurants und Servicebetriebe. Mehr als 1.000 Menschen werden in der Einkaufsgalerie arbeiten.

 Im Einzugsgebiet des Rheinpark-Centers, das auch über mehr als 1.600 Pkw-Stellplätze verfügt, leben laut Bericht des Branchendienstes DEAL Magazin etwa 630.000 Menschen. Das langfristige Centermanagement liegt in den Händen der ECE. Für das Baumanagement der Umgestaltung war die SF-Bau Xanten GmbH verantwortlich. Haupteigentümer des Rheinpark-Centers ist die Union Investment Real Estate GmbH, die vom Projektentwickler, der Schweizer Unimo AG, 94,9 Prozent der Anteile der Rheinpark-Center-Objektgesellschaft „Rheinpark-Center Neuss GmbH & Co. KG“ für den Offenen Immobilienfonds „UniImmo: Europa“ übernommen hat.

(Redaktion)


 


 

Rheinpark-Center
Neuss
Shopping-Center
ECE SF-Bau
Union Investment

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Rheinpark-Center" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: