Sie sind hier: Startseite Düsseldorf Aktuell News
Weitere Artikel
Wachstumsstrategie

RölfsPartner forciert Expansionskurs

Die Rölfs WP Partner AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft gewinnt Rüdiger Reinke zum 1. Oktober 2007 als neuen Regionalvorstand Nord-West. Nach dem aktuellen Lünendonk-Ranking der führenden Wirtschaftsprüfungsgesellschaften liegt RölfsPartner schon jetzt deutschlandweit nur drei Plätze hinter den "Big-Four" PricewaterhouseCoopers, KPMG, Ernst & Young und Deloitte & Touche und ist damit die größte Gesellschaft mit Hauptsitz in NRW.

Mit der Einführung der Position des Regionalvorstands Nord-West stärkt RölfsPartner die Region um ihre Standorte Düsseldorf, Dortmund, Köln und Hamburg weiter und forciert ihre Wachstumsstrategie. Diese wurde schon 2006 mit einer weit überdurchschnittlichen Umsatzsteigerung um fast 14 Prozent belohnt. Mit der Einführung eines Regionalvorstands für den süddeutschen Raum, die in Kürze folgt, wird diese Strategie weiter intensiviert.

Rüdiger Reinke (54) ist Wirtschaftsprüfer und Steuerberater und war 18 Jahre für die KPMG Deutsche- Treuhand -treuhand-die-uebertragung-von-rechten-an-dritte-_id43347.html'>Treuhand -Gesellschaft AG tätig, zuletzt über sieben Jahre als Regionalvorstand in Nordrhein-Westfalen. Dem Vorstand gehörte er seit 1996 an. Zu den von ihm betreuten Mandanten zählten zahlreiche börsennotierte Gesellschaften, aber auch eigentümergeführte Unternehmen. Tätigkeitsschwerpunkte waren zuletzt u.a. die Medienindustrie und der Handel.

"Wir freuen uns sehr, dass wir mit Rüdiger Reinke einen sehr renommierten und erfahrenen Kollegen für diese strategisch wichtige Position gewinnen konnten", so Jochen Rölfs, Managing Partner der RölfsPartner Gruppe und Vorstandsvorsitzender der Rölfs WP Partner AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft. "Wir forcieren mit der Einführung des Regionalvorstands Nord-West unseren Wachstumskurs nicht nur in Nordrhein-Westfalen weiter. Auch an den anderen Standorten setzen wir auf eine Intensivierung unserer Expansion."

Rüdiger Reinkes Ziele sind dann auch klar: "RölfsPartner gehört schon jetzt zu den führenden Wirtschaftsprüfungsgesellschaften in Deutschland. Ich bin überzeugt, dass neben den "Big-Four" Raum für ein Beratungsunternehmen ist, das Mandate aus dem gehobenen Segment mit hervorragender Kompetenz und einem interdisziplinären Ansatz sehr individuell und persönlich betreut. RölfsPartner verfügt über die optimale Größe sowie hervorragende Mitarbeiter, um diesen Markt weiter auszubauen." RölfsPartner ist mit 67 Millionen Euro Umsatz und 500 Mitarbeitern an elf deutschen Standorten eine der führenden unabhängigen Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaften Deutschlands. Eine starke Teamorientierung und ein ganzheitlicher Beratungsansatz prägen die Arbeitsweise von RölfsPartner: Rechtsanwälte von Aderhold v.Dalwigk Knüppel, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Management Consultants und Corporate Finance-Spezialisten arbeiten interdisziplinär eng zusammen. Zuletzt hatte RölfsPartner insbesondere durch die Sanierungserfolge bei Borussia Dortmund und der Heitkamp-Gruppe positive Schlagzeilen geschrieben. International ist RölfsPartner durch die Mitgliedschaft bei Baker Tilly International in allen wichtigen Industrienationen vertreten. Baker Tilly International ist mit mehr als 22.000 Mitarbeitern in über 90 Ländern das achtgrößte internationale Netzwerk unabhängiger Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaften.


(Redaktion)


 


 

RölfsPartner

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "RölfsPartner" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: