Sie sind hier: Startseite Düsseldorf Aktuell News
Weitere Artikel
Nach dem GM-Opel-Eklat

Rüttgers geißelt "Turbokapitalismus"

Nach der Entscheidung des Verwaltungsrates von General Motors (GM), Opel im Konzern zu behalten, hat die Landesregierung den Bochumer Opelanern ihre Unterstützung zugesagt.

«Nach mehreren Zusagen und monatelangen Verhandlungen lässt die Spitze von GM die Arbeitnehmer im Regen stehen. Dieses Verhalten von General Motors zeigt das hässliche Gesicht des Turbokapitalismus», sagte Ministerpräsident Jürgen Rüttgers (CDU) am Mittwoch in Düsseldorf. Das sei «völlig inakzeptabel». Die Landesregierung werde «weiter für Opel und den Standort Bochum kämpfen», kündigte Rüttgers an

(Redaktion)


 


 

Landesregierung
General Motors
Opel
Rüttgers

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Landesregierung" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: