Sie sind hier: Startseite Düsseldorf Marketing Marketing News
Weitere Artikel
Sedo Domainreport 2013

Teurer Fotograf

Die Domainhandelsbörse Sedo hat ihren "Domainreport 2013" veröffentlicht. Das Unternehmen konnte 2013 ein Umsatzplus von drei Prozent erwirtschaften. Die teuerste deutsche Domain 2013 war www.fotograf.de.

37.241 Domainverkäufe wurden 2013 über Sedo abgewickelt. Domainhandelsbörse mit über zwei Millionen Mitgliedern, getätigt. Das bedeutet ein Wachstumsplus von drei Prozent gegenüber dem Vorjahr für die internationale Domainhandelsbörse mit Sitzen in Deutschland, den USA und England. Der Durchschnittspreis einer Domain lag bei 1.893 US-Dollar. Die teuerste deutsche Domain 2013 war www.fotograf.de, die für rund 90.000 Euro verkauft wurde. Dahinter folgen schokolade.de für 63.000 Euro und gayforum.de für 35.000 Euro. Auf der Beliebtheitsskala ganz oben standen wie bereits in 2012 Domains zum Sofortkauf, sogenannte "Buy-Now"-Verkäufe. Dabei werden Domains von den Eigentümern zu einem vorher festgesetzten Preis und ohne Verhandlungen an Interessenten, verkauft. 44 Prozent aller Domainverkäufe in 2013 entfielen auf diese "Sofortkäufe", was einen Anstieg von drei Prozent gegenüber dem Vorjahr ausmacht.

Die gesamte Sedo-Infografik mit detaillierten Statistiken gibt es hier.

(ots / Redaktion)


 


 

Sedo
Domainhandel
Domainhandelsbörse
www.fotograf.de
Buy-Now
Sofortverkäufe
teuerste deutsche Domain 2013

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Sedo" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: