Sie sind hier: Startseite Düsseldorf Aktuell News
Weitere Artikel
Öffentliche Versicherer:

Sparkassen DirektVersicherung gewinnt neue Teilhaber

Die öffentlichen Versicherer Versicherungsgruppe Hannover, Öffentliche Versicherung Braunschweig und Öffentliche Versicherung Oldenburg beteiligen sich mit zusammen 15 Prozent an der Sparkassen DirektVersicherung, Düsseldorf.

„Wir freuen uns sehr, neue und starke Partner in Niedersachsen gefunden zu haben. Unser erfolgreiches Geschäftsmodell gewinnt eine breitere Basis im Kreis der öffentlichen Versicherer“, betont Peter Slawik, Vorstand der Sparkassen DirektVersicherung. Das Unternehmen ist spezialisiert auf den Direkt- und Internetvertrieb und hauptsächlich in der Kraftfahrtversicherung tätig. Es wurde 1996 von der Provinzial Rheinland zusammen mit den rheinischen Sparkassen gegründet. 2007 erreichte die Sparkassen DirektVersicherung ein Wachstum von 5,6 Prozent auf 31,0 Millionen Euro Beitragseinnahmen und einen Jahresüberschuss von 1,0 Million Euro.

„Aus Sicht der neuen niedersächsischen Gesellschafter ist die gesellschaftsrechtliche Beteiligung an einer der stärksten Internet-Marken in Deutschland hochattraktiv“, zeigt sich Hermann Kasten, Vertriebsvorstand der Versicherungsgruppe Hannover überzeugt. Gleichzeitig werde die Nähe zur Sparkassenorganisation hervorgehoben.

Die niedersächsischen Versicherer erwerben 15 Prozent der Anteile von den rheinischen Sparkassen, die weiterhin mit 35 Prozent beteiligt bleiben. Größter Anteilseigner ist mit 50 Prozent die Provinzial Rheinland.

(Redaktion)


 


 

Provinzial Rheinland
Peter Slawik
Versicherungsgruppe Hannover

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Provinzial Rheinland" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: