Weitere Artikel
43 Nationen auf der Pirsch

Ganz Europa jagt die Plüschlöwen

Düsseldorf im Jagdfieber: Am Samstag, 7. Mai, zu Beginn der Song-Contest-Festwoche, steigen schon mal Teams aus 43 Nationen in einen Wettbewerb ein. „Europa jagt den Löwen“ heißt das Stadtspiel, das sich um Düsseldorfs Wappentier dreht und vor allem Spaß und Kontakte kreuz und quer durch die internationale Bürgerschaft von Stadt und Region Düsseldorf vermitteln soll.

Das Spiel geht so: 200 Personen aus den 43 Teilnehmer-Ländern des ESC werden aus den Bewerbern ausgewählt. In Teams von etwa vier Personen suchen sie überlebensgroße Löwen, etwa von der Statur des Oberbürgermeisters, allerdings im plüschigen Löwenfell steckend. Die „Tiere“ streifen zwischen Derendorf und Bilk umher, verfolgt von den Teilnehmern, die per Handy immer wieder über die Positionen der Löwen informiert werden. Wichtig: Alle bewegen sich, ausgestattet mit Gruppentickets, nur mit der Rheinbahn ! Das Spiel dauert zweieinhalb Stunden. Sieger des Events ist das Länder-Team, das am häufigsten Löwen fängt. Beginn ist um 14.30 Uhr, am Ende winkt eine Party im schönen Innenhof des Frankenheim-Brauereiausschanks an der Wielandstraße.

Frankenheim ist denn auch ein wichtiger Partner des Stadtspiels. Dort ist Start und Ziel. Die Rheinbahn-Haltestelle liegt vor der Tür. Roland Kern, einer der drei Väter des Events, zuständig für die Rekrutierung der Teams: „Wir haben die Teams mit Teilnehmern von 6 bis 66 Jahren komplett. Kurzentschlossene können sich aber noch melden.“

Scotland Yard stand Pate

Kern und Benjamin Tillmann (beide 33) haben die Idee dem Brettspiel „Scotland Yard“ entnommen. Im Freundeskreis haben sie schon mehrfach solche Stadtrallyes mit Langohren und Handys organisiert – jetzt wird alles eine Nummer größer. Mitstreiter haben sie in mehreren Firmen gefunden – aber das Budget der Löwenjagd benötigt noch frisches Sponsoren-Geld.

Mit dabei ist das Düsseldorfer Rote Kreuz mit seinem internationalen Netzwerk sowie Jacques Tilly, der der Löwen-Logo schuf. Über die Überraschungspreise für die Teilnehmer schweigt Organisator Tillmann noch – nur so viel: „Es soll ein unvergesslicher Event mit viel Spaß und einem netten Netzwerk werden, ganz so wie der eigentliche Song Contest.“ Na gut; dann doch eine Nummer kleiner ...

(Redaktion)


 


 

Löwen
Stadtspiel
Teams
Mai
Spaß
Teilnehmer
Plüschlöwen
ESC

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Löwen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: