Weitere Artikel
Ständehaus-Treff

Guttenberg kommt - und alle, alle wollen ihn sehen und hören

Aussetzung der Wehrpflicht, Verkleinerung der Bundeswehr. Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg ist derzeit wieder mal in aller Munde. Am Montag (30. August) ist er Gesprächspartner von ZEIT-Chefredakteur Giovanni di Lorenzo beim 44. „Ständehaus Treff“ im ehemaligen Düsseldorfer Landtag.

Noch nie in der über zehnjährigen Geschichte der Veranstaltungsreihe, war ein Termin derart gefragt wie der mit dem CSU-Politiker.

Wirtschaftsgrößen wie E.ON-Chef Johannes Teyssen, Rheinmetall -Boss Klaus Eberhardt, Simone Bagel-Trah
(Aufsichtsrats-vorsitzende Henkel), ARAG-Chef Paul-Otto Fassbender, ERGO-Vorstand Christian Diedrich, Friedrich Neukirch (Klosterfrau), Heiner Kamps (Nordsee) oder Jochen Kienbaum haben sich ebenso angesagt wie 20 Landräte und Bürgermeister (u.a. Marie-Agnes Strack-Zimmermann, Gudrun Hock und Friedrich G. Conzen), Stadtdirektor Manfred Abrahams, die Polizeipräsidenten Herbert Schenkelberg (Düsseldorf) oder Stephania Fischer-Weinsziehr (Essen), Hans Michael Piper (Heinrich-Heine-Universität), Oberlandesgerichts-Präsidentin Anne-José Paulsen, Ex-WDR-Intendant Friedrich Nowottny, RP-Herausgeberin Esther Betz, Rolf A. Königs (Präsident Borussia Mönchengladbach), Wolfgang Schulhoff, Frank Thorwirth (Geschäftsführer Messe Essen) bis hin zum Präsidenten des Deutschen Handball-Bundes, Ulrich Strombach – und, und, und…

Karl-Theodor zu Guttenberg ist es gelungen, selbst mit dem schier aussichtslosen Problem Afghanistan Pluspunkte in der Bevölkerung zu gewinnen. Heute gilt er als beliebtester deutscher Politiker. Der Senkrechtstarter spielt eine glänzende Rolle auf internationalem Parkett – wo Außenminister Westerwelle auch hinkam, der Baron war schon da. Das Gespräch mit Giovanni di Lorenzo verspricht sicher hochinteressant zu werden.

Die Küche grüßt aus Bayern

Klar, dass sich beim Besuch des Verteidigungsministers nicht nur die Tischdekoration von der sonst üblichen unterscheidet. Caterer Georg Heimanns hat sich  für bayrische Schmankerl entschieden: Steckerlfisch vom Renkenfilet, Kartoffelsalat, Radieschenvinaigrette, Trüffel & Senfschaum, dazu Kross gebratenen Spanferkelrücken, Rotweinjus, Marillenkraut, Rahm-pfifferlinge & Semmelknödel sowie „Süßer Süden“ zum Dessert (Bayrisch Crème & Himbeermark, Kaiserschmarrn & Zwetschgen-Eis.

(Redaktion)


 


 

CSU-Politiker
VerteidigungsministerKarl-Theodor
Ständehaus-Treff
Guttenberg
di Lorenzo

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "CSU-Politiker" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: