Sie sind hier: Startseite Düsseldorf Marketing Marketing News
Weitere Artikel
Strategiepapier

IHK setzt auf Tourismus-Marketing

Mehr Kuktur-Events, mehr Sport, mehr Shopping - die Industrie- und Handelskammer Düsseldorf drängt mit einem neuen Strategiepapier auf die Stärkung des Staädtetourismus.

In einem Sieben-Punkte-Papier fordert die Kammewr u.a.:

  • ShowTime Düsseldorf ausbauen …entweder durch eine permanente Spielstätte für gehobenes Entertainment oder durch ein attraktives Jahresprogramm verschiedener Anbieter, das regelmäßig über einen längeren Zeitraum wiederholt wird.
  • KulturRegion Düsseldorf dauerhaft vermarkten …durch ein international ausgerichtetes, mehrsprachiges Marketingkonzept, das in die Marketingstrategie Düsseldorfs eingebunden wird.
  • ShoppingCity Düsseldorf international etablieren …durch eine international ausgerichtete Werbekampagne an den Orten, die von Düsseldorf aus Non-Stop zu erreichen sind, die die Königsallee und das Luxus-Shopping in den Vordergrund stellt und die auch in die Marketingstrategie der Stadt eingebunden wird.
  • GesundheitsRegion Düsseldorf weiterentwickeln …durch eine zielgruppengenaue Vermarktung des Gesundheitswesens in der Region Düsseldorf unter Berücksichtigung der Wellness-Angebote im Kreis Mettmann.
  • KongressStadt Düsseldorf stärken … durch Bündelung der verschiedenen Akteure im Kongress-Geschäft und personeller Verstärkung des convention bureau Düsseldorf (cbD), um gemeinsam eine effektive Vermarktungsstrategie zu entwickeln.
  • SportStadt Düsseldorf stärken …durch weitere Professionalisierung des Sport-Managements in Düsseldorf, um neben dem SpoBiS weitere interessante Sportkongresse und sportliche Highlights nach Düsseldorf zu holen.
  • Tourismusoffensive im Neanderland fortsetzen …indem intensiv um Tagestouristen in den umgebenden Ballungsräumen geworben wird. Ferner sollten die Gesundheits- und Wellness-Angebote des Kreises Mettmann in eine Düsseldorfer Gesundheits-Kampagne integriert werden.

 Bertold Reul, Vorsitzender des IHK-Ausschusses für Tourismus, Kongress- und Ausstellungswesen Tourismus: „Der hiesige Übernachtungsmarkt ist immer noch zu stark vom Geschäftstourismus abhängig.“ Zwar habe dies zuletzt immer wieder für neue Rekordzahlen bei den Übernachtungen gesorg. Doch diese "tolle Entwicklung" der touristischen Nachfrage ziehe auch immer weitere Anbieter an. Hans-Günther Oepen, stellvertretender Vorsitzender, ergänzt: „Aktuell wissen wir von rund 3.500 zusätzlichen Gästezimmern, die in Bau, Planung oder Diskussion sind.“

Das IHK-Strategiepapier „Hotellerie 2.0 – Tourismusdestinationen weiter stärken“ kann ab sofort unter www.duesseldorf.ihk.de, Dokumentennummer 13702, kostenlos heruntergeladen werden.

(Redaktion)


 


 

Marketingstrategie
KongressStadt Düsseldorf
Kreis Mettmann
Stärkung
Strategiepapier
Luxus-Shopping
Übernachtungen
Marketing

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Düsseldorf" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: