Weitere Artikel
Vom Rhein an den Tejo

Erstflug der TAP Portugal vom Düsseldorf nach Lissabon

„Bem vindos a Lisboa“: Pünktlich zum Beginn des Sommerflugplans hat nun der Erstflug der TAP Portugal, Mitglied der Star Alliance, vom Düsseldorfer Airport nach Lissabon stattgefunden

„Bem vindos a Lisboa“: Pünktlich zum Beginn des Sommerflugplans hat nun der Erstflug der TAP Portugal, Mitglied der Star Alliance, vom Düsseldorfer Airport nach Lissabon stattgefunden.

Fünfmal wöchentlich verbindet der portugiesische Nationalcarrier die nordrhein-westfälische Landeshauptstadt ab sofort mit dem „Aeroporto de Lisboa“. Passagiere, die nicht zum Sightseeing oder aus beruflichen Gründen nach Lissabon reisen, erreichen über das Drehkreuz am Tejo weitere acht Ziele der TAP Portugal innerhalb Portugals. Daneben bietet TAP elf Ziele in Lateinamerika, da von allein zehn Ziele in Brasilien, sowie 14 Ziele auf dem afrikanischen Kontinent an.

 Immer montags und sonntags und somit zum Wochenbeginn beziehungsweise -ende heben die Jets der TAP Portugal morgens um 8:00 Uhr in Lissabon ab und landen um 11:55 Uhr in Düsseldorf. Der Rückflug in Richtung iberische Halbinsel startet an denselben Tagen jeweils um 12:40 Uhr. Unter der Woche, genauer gesagt dienstags, donnerstags und samstags, landen die Fluggäste aus der portugiesischen Hauptstadt um 18:25 Uhr am Rhein. Um 19:10 Uhr beginnt am größten Airport NRWs der rund dreistündige Flug in die Gegenrichtung. Die TAP Portugal nutzt für die Verbindung einen Airbus A319 mit insgesamt 132 Sitzplätzen, aufgeteilt in Business und Economy Class. Flugtickets sind für den Hin- und Rückflug ab 99,00 Euro erhältlich und können beispielsweise unter www.flytap.com oder im IATA-Reisebüro gebucht werden.

 Ob Faro, Porto , Madeira oder die Azoren – zahlreiche portugiesische Ziele sind mit der TAP Portugal vom Rhein aus über das Drehkreuz in Lissabon schnell erreichbar. Auch darüber hinaus hat die Airline mit den drei rot-grünen Buchstaben für Umsteigepassagiere aus Düsseldorf attraktive Destinationen im Gepäck: Zehn Ziele in Brasilien – von Fortaleza im Norden bis Porto Alegre (neu ab 12. Juni) im Süden des Landes, darunter aber auch Rio de Janeiro, Brasilia, São Paulo. Auch weitere Destinationen in Afrika rücken dadurch näher an das dritte deutsche Luftverkehrsdrehkreuz heran, z.B. die angolanische Hauptstadt Luanda, Maputo in Moçambique oder die Kapverdischen Inseln. Neu im Flugplan der TAP sind hier São Vicente auf den Kapverden, Accra in Ghana und Bamako in Mali.

(Redaktion)


 


 

TAP Portugal
Lissabon
Ziele
Erstflug
Drehkreuz
Mitglied
Düsseldorfer Airport
Pünktlich

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "TAP Portugal" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

1 Kommentar

von bill_brig
04.04.11 22:12 Uhr
TAP Stau in der Reklamationsbearbeitung

Die TAP Portugal ist stolz darauf, zusammen mit Lufthansa ein Mitglied der Star Alliance zu sein und verstärkt seine Aktivitäten von Deutschland aus. Seit letztem Monat fliegen sie 5 x in der Woche Nonstop von Düsseldorf nach Lissabon. Von Lissabon fliegen sie elf Ziele in Lateinamerika an, wie z.B. Fortaleza, Rio,...

Für Reklamationen gibt es jedoch keine Telefonnummer in Deutschland. Man muss alles schriftlich vortragen. Per Email kann man sich an [email protected] oder per Fax an 069 27 229 380 wenden. Seit heute gibt es eine Reaktion per Email:

----------------------------------------------------------------------------
Sehr geehrte Damen und Herren,
Wir bestätigen den Eingang Ihres Schreibens via E-Mail.
In Faellen einer Reklamation bitten wie Sie zudem von allen Unterlagen eine Kopie bei sich aufzubewahren und vor Abschluss der Angelegenheit keinerlei Dokumente zu entsorgen. Wir bitten um Verstaendnis dass Ihre Reklamation eine Bearbeitungszeit von ca. 7-8 Wochen in Anspruch nehmen kann. Wir werden Sie so schnell wie moeglich schriftlich kontaktieren. Vielen Dank fuer Ihr Verstaendnis.

Mit freundlichen Gruessen

TAP Portugal
Kundenbetreuung / Customer Relations
Direktion fuer Deutschland und Oesterreich
Baseler Str. 48, D-60329 Frankfurt am Main / Germany
--------------------------------------------------------------------------
und das war es schon. Diese 7-8 Wochen sind ein sehr vages Versprechen und unsere Erfahrung ist, dass sich auch danach nichts tut.

Dabei ist es egal, ob es sich um eine Schadensregulierung wegen zwei beschädigter Koffer handelt oder man einfach beim Zwischenstopp in Lissabon 24 Stunden ohne Nennung von Gründen sitzen gelassen wird. Die mangelnde Beinfreiheit beim Rückflug aus Fortaleza war katastrophal und sei hier nur ergänzend erwähnt.

Bei den Koffern nimmt es langsam absurde, kafkaeske Züge an: So wurden wir in einer ersten Reaktion aufgefordert, zahlreiche Originalbelege z.B. Flugtickelt, Boardtickets sowie die Originalschadensmeldung in Fortaleza einzureichen, obwohl der Vorfall längst im TAP-EDV-System gespeichert war. Mehr als drei Monaten nach Schadensaufnahme durch TAP wurden dann noch die Originalrechnungen der beschädigten Koffer verlangt sowie eine Begutachtung des Schadens durch ein Kofferfachgeschäft - und das alles bei einer Schadenssumme von rund 85 € pro Koffer!

Im Fall des um 24 Stunden verzögerten Weitertransports ab Lissabon nach Fortaleza erfuhren wir von anderen Flugpassagieren, dass dieser Zwangsaufenthalt anscheinend öfter vorkommt. Bei Nichttransport am gebuchten Tag (für den wir übrigens rund 200 € mehr gezahlt haben, weil wir mit Familienmitgliedern ab Lissabon fliegen wollten) stehen jedem Passagier lt. EU Verordnung 261/2004 rund 600 € Schadensersatz zu. Hierzu von TAP nach 8 Wochen, keinerlei Reaktion!

Bei einem Telefonat mit der TAP Niederlassung in Deutschland hieß es lapidar, es handle sich um einen Reklamationsstau, ein Sachbearbeiter war nicht zu sprechen.

Es bleibt nur zu wünschen, dass sich die Fluggäste ihres Risikos bei Flügen mit TAP bewusst sind.

 

Entdecken Sie business-on.de: