Weitere Artikel
Teekanne

Der neue Chef kommt aus der Spirituosenbranche

Frank Schübel, zuletzt Chef der Berentzen-Gruppe (u.a. Wodka Puschkin , Bommerlunder, Handen-Rum) in Haselünne, wird neuer CEO des Düsseldorfer Traditionsunternehmens Teekanne. Das berichten übereinstimmend mehrere Branchendienste.

Er soll am 1. Juni die Leitung der Unternehmensgruppe übernehmen. Er habe sich "aus persönlichen Gründen" für eine Veränderung entschieden, wird der neue Teekanne-Chef zitiert.

Seit Ende 2012 hatte er die Berentzen-Gruppe geführt, und zwar äußerst erfolgreich, wie Branchenkenner konstatieren. Vorher war Frank Schübel u.a. bei Nestlé, der Deutschen Bahn und bei Weihenstephan in Führungspositionen tätig.

Bereits im Januar hatten mehrere Medien vermeldet, dass Schübel dem ländlichen Haselünne ade sagen wollte - offenbar fehlte ihm die Großstadtluft. Die kann er nun ausgiebig in Düsseldorf schnuppern. Vielleicht bei einem Tee mit Rum...


(Redaktion)


 


 

Teekanne
Frank Schübel
Berentzen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Teekanne" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: