Weitere Artikel
Testlabor für das Netz der Zukunft

Vodafone startet 5G Lab in Düsseldorf

Der Telekommunikationskonzern Vodafone hat in Düsseldorf ein Testlabor eröffnet. Endgeräte, die künftig im weltweiten 5G-Netz von Vodafone betrieben werden sollen, durchlaufen hier einen ultimativen Härtetest.

Alles, was in Zukunft im weltweiten 5G-Netz von Vodafone funken will, durchläuft zuvor in Düsseldorf den ultimativen 5G-Härtetest: vom Handy bis zum Tablet, vom IoT-Sensor bis zur neuen Antenne. Hier werden die neuesten Top-Smartphones lange bevor sie der Öffentlichkeit vorgestellt werden geprüft, ob sie mit dem Netz der fünften Mobilfunkgeneration harmonieren. Technologiepartner und Ausrüster des Labors ist Ericsson. Das Unternehmen rüstete die rund 20 Quadratmeter große und nach höchsten Sicherheitsvorschriften versiegelte Messkammer, in der schon jetzt ein echtes 5G-Netz funkt, gemeinsam mit Vodafone aus. „In Düsseldorf erhalten Innovationen Eintritt in die 5G-Welt. Sie bekommen hier den internationalen 5G-Stempel. Damit sind sie bereit für den Einsatz rund um den Globus", so Vodafone Deutschland CEO Hannes Ametsreiter. Die Tests im Vodafone 5G Lab überlassen nichts dem Zufall. Unter verschiedensten Voraussetzungen wird geprüft, ob die Smartphones und Antennen mit dem Netz der fünften Mobilfunkgeneration kompatibel sind.

Die Eröffnung des Labors lockte auch Düsseldorfs OB Thomas Geisel an: "Düsseldorf ist Vorreiter und Treiber für Innovationen. Hier wird in die Tat umgesetzt, worüber andere nur reden."

(Redaktion)


 


 

Vodafone
5G Lab
Testlabor
5G-Netz
Hannes Ametsreiter
Thomas Geisel

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Vodafone" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: