Sie sind hier: Startseite Düsseldorf Lokale Wirtschaft Messen
Weitere Artikel
The Bright World of Metals 2019

Video: Messequartett baut internationale Führungsposition aus

Nach fünf Messetagen ging am Samstag das Messequartett „Bright World of Metals“ zu Ende. Gifa, Metec Thermprocess und Newcast haben ihre internationale Führungsposition als weltweit wichtigste Messeplattform der Metallurgie- und Gießereitechnik untermauert.

„Mit rund 2.360 Ausstellern aus aller Welt decken Gifa, Metec Thermprocess und Newcast nahezu den kompletten internationalen Markt ab,“ so Friedrich-Georg Kehrer von der Messe Düsseldorf. 72.500 Besucher aus 118 Ländern wurden an den fünf Messetagen in den Messehallen begrüßt. Vor allem in Übersee ist die Nachfrage nach europäischer Metallurgie- und Gießereitechnik sehr groß – und hier insbesondere aus der asiatischen Region. Das spiegelt auch das internationale Länderranking: Hier liegen Indien und China vorne – gefolgt von Italien, der Türkei, Japan, Frankreich und Russland. „Diese hohe Internationalität auf Aussteller- und Besucherseite ist ein wesentlicher Erfolgsgarant der Bright World of Metals und macht das Messequartett so unverwechselbar,“ so Kehrer weiter.

Insbesondere die Megathemen „Additive Manufacturing“ und „Industrie 4.0“ haben sich wie ein roter Faden durch die Messehallen gezogen und sind auf großes Interesse bei den Fachbesuchern gestoßen. Aber auch die Themen Energieeffizienz und Ressourcenschonung haben das Geschehen geprägt – wie beispielsweise bei den ecoMetals-Trails bestens zu verfolgen war.

(Redaktion / Video: Mhoch4)


 


 

The Bright World of Metals 2019
Messe Düsseldorf
Gifa
Metec Thermprocess
Newcast
Metallurgietechnik
Gießereitechnik
Friedrich-Georg Kehrer
Jonathan Abbis
Bühler AG
Dr.-Ing. Rolf Degel
SMS Group

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "The Bright World of Metals 2019" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: