Weitere Artikel
Per Mausklick in die Galaxis

Ticket in den Weltraum

Unendliche Weiten, die Sterne zum Greifen nah. Wer träumt nicht davon, die Erde aus der Perspektive eines Astronauten zu sehen? Ab sofort muss das kein Traum mehr bleiben. Auf "www.dastronauten.de" hat nun jeder die Chance, den begehrten Trip ins All zu gewinnen.

Bisher kamen nur wenige Menschen in den Genuss, die Erde in Schallgeschwindigkeit zu verlassen und Richtung Weltraum zu fliegen. Das wird sich bald ändern: Weltweit arbeiten mehrere Unternehmen daran, Touristen zukünftig regelmäßig mit Suborbitalflügen ins All zu befördern. Einziger Haken dabei: Tickets werden ab einem Preis von 200.000 US-Dollar verkauft. Damit der Traum der Schwerelosigkeit aber nicht nur wohlhabenden Menschen vorbehalten bleibt, hat das Düsseldorfer Unternehmen Netbridge.TV die Space-Community dastronauten.de ins Leben gerufen. Christian Lupp, einer der Gründer und Geschäftsführer: "Die Reise ins Weltall ist bisher nur etwas für Begüterte. Mit unserem Community-Wettbewerb wollen wir nun allen Weltraumbegeisterten die Chance eröffnen, dieses unvergleichliche Erlebnis zu genießen."

Das begehrte Ticket ins All

Die Bewerbung ist ganz einfach und kostenlos: Auf der Internetseite dastronauten.de kann sich jeder Wunsch-Astronaut dem Wettbewerb um das begehrte Ticket ins All stellen. Nach der Anmeldung legt er anhand von Fotos, Videos und einem individuell erstellten Profil dar, warum gerade er oder sie der geeignete Kandidat ist. Dabei kommt es vor allem darauf an, originelle und kreative Beiträge zu gestalten und so stetig auf sich aufmerksam zu machen. Wer sich geschickt präsentiert, gut vernetzt ist und viele Unterstützer findet, hat gute Chancen beim täglich stattfindenden SMS-Voting den Tagessieg zu erringen. Unter allen Tagessiegern wird am Ende der uukünftige Dastronaut gewählt.

Erste Gewinnerin

Ihrem Traum von einem Flug ins Weltall bereits einen Schritt näher gekommen ist die 22jährige Mia ( http://dastronauten.de/content/daily_winners ). Sie konnte mit ihrer Bewerbung - einem witzigen Video darüber, was Sie alles in Ihren Koffer für die Reise ins All packt - die Space-Community überzeugen und wurde mit 24,4 Prozent aller Stimmen zur ersten Tagessiegerin gewählt. "Die Chance auf eine Astronautenkarriere bekommt man nicht oft", freut sich die Studentin aus Bayern. "Toll, dass ihr diesen Wettbewerb ins Leben gerufen habt." Gewonnen hat sie schon jetzt, denn jeder Tagessieger erhält ein dastronauten-Starter-Paket für die Reise in die Galaxis.

Flug im Wert von rund 125.000 Euro

Teilnehmen am Wettbewerb kann übrigens jeder ab 18 Jahren. Einzige Voraussetzung: Eine gesunde Konstitution und eine normale körperliche Grundfitness. Der Flug, der umgerechnet rund 125.000 Euro kostet, wird aus dem Erlös des SMS-Votings bezahlt. Einmal für seinen Lieblingskandidaten zu stimmen kostet 50 Cent.

Schwerelosigkeit in rund 110 Höhenkilometern

Der Wettbewerb endet, wenn die gesamte Summe für das Space-Flugticket zusammen gekommen ist. Die Community wird umgehend darüber informiert und anschließend das letzte Wahlverfahren eingeläutet. Der Sieger kann sich glücklich schätzen: Er wird nicht nur die Schwerelosigkeit in rund 110 Höhenkilometern an Bord eines Raumschiffs erleben, sondern bekommt auch die Reise zum Spaceport, die Unterkunft und das Vorbereitungs-Training bezahlt, das vor dem Start in den Weltraum absolviert werden muss. Sollte innerhalb von drei Monaten nicht genug Geld für den Erwerb des Tickets zusammengekommen sein, wird in der Space-Community darüber abgestimmt, ob der Wettbewerb weitergeführt oder abgebrochen wird. Bei einem Abbruch wird das bis dahin gesammelte Geld einem gemeinnützigen Zweck gespendet. Der Spenden-Nachweis wird anschließend im Portal veröffentlicht.

(Redaktion)


 


 

www.dastronauten.de
Flug ins Weltall
Netbridge.TV
Christian Lupp

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "www.dastronauten.de" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: