Weitere Artikel
Tipps für TV to go

Fernsehen auf Smartphone und Tablet

Satellitenfernsehen

Mit dem Verfahren Sat-over-IP kann ein Satelliten-Fernsehsignal in das heimische Netzwerk eingespeist werden. Der Vorteil: Live-TV steht unabhängig vom Satellitenanschluss überall dort zur Verfügung, wo grundsätzlich auf das Netzwerk zugegriffen werden kann. Dies funktioniert auch kabellos per WLAN. So kann auf vielen vernetzten Geräten TV geschaut werden, etwa Desktop-PCs und Laptops, Mobilgeräten wie Smartphones oder Tablet Computer oder per zusätzlicher Set-top-Box auch mit jedem Fernseher. Um das Satellitensignal in das eigene Netzwerk einspeisen zu können, wird ein entsprechender Receiver benötigt. Dieser wird mit der Satelliten-Anlage und dem Netzwerk verbunden. Um auf Smartphones und Tablet Computer Live-TV zu empfangen, muss noch eine entsprechende App installiert werden. Anschließend stehen die meisten der üblichen Funktionen des Satelliten-Fernsehens zu Verfügung, etwa HD-Sender, sofern diese unverschlüsselt übertragen werden oder ein elektronischer Programmführer. Auch zeitversetztes Fernsehen oder das Aufnehmen von Programmen ist hiermit möglich. Fernab des eigenen Heimnetzes funktioniert der Empfang des Satellitenfernsehens in der Regel jedoch nicht.

Computer IP-TV

Wer Fernsehangebote von seinem Internetprovider bezieht, kann diese häufig auch auf Mobilgeräten nutzen. Bei einigen Anbietern muss hierfür jedoch ein kostenpflichtiges Zusatzpaket gebucht werden. Per spezieller App kann dann auch auf Smartphone und Tablet Computer Live-TV geschaut werden. Auch Funktionen wie ein Programmführer stehen zur Verfügung. Jedoch funktioniert der Stream auf dem Mobilgerät in der Regel nur im Heimnetzwerk und nicht über Mobilfunk. Auch einige Router ermöglichen, das IP-TV-Signal im Heimnetzwerk direkt weiterzuleiten. Allerdings ist dies nur mit unverschlüsselten Angeboten möglich.

Kabelfernsehen drahtlos auf Mobilgeräte

Auch Nutzer eines Kabelanschlusses können ihr Fernsehsignal auf Mobilgeräte weiterleiten. Allerdings funktioniert dies nur bei einigen bestimmten Angeboten. Diese erlauben das Schauen des Live-TVs auch auf Desktop PCs und Laptops. Für einige Smartphones und Tablet Computer gibt es hierfür spezielle Apps. Die Angebote können nur im Heimnetzwerk genutzt werden. Unterwegs ist der Fernsehempfang so nicht möglich.

(pressebox.de)


 


 

TV to go
BITKOM
Fernsehen auf Tablet
Fernsehen auf Smartphone
Kabelfernsehen
Satellitenfernsehen
Computer-IP
DVB-T
Apps
Michael Schidlack

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "TV to go" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: