Weitere Artikel
  • 02.07.2018, 05:31 Uhr
  • |
  • Düsseldorf / Heiligenhaus
  • |
  • 0 Kommentare
Top-Personalie

Guido Hanel rückt an die Spitze der Kiekert AG

Der Aufsichtsrat der Kiekert AG, Spezialist für automobile Schließsysteme, hat mit Wirkung zum 1. Juli 2018 eine in Teilen neue Besetzung des Kiekert Vorstandes beschlossen. Dr. Guido Hanel (50) wird zum neuen Vorstandsvorsitzenden bestellt.

Hanel folgt auf Dr. Karl Krause, unter dessen Führung sich das Traditionsunternehmen zum global operierenden Automobilzulieferer entwickelt hat. Guido Hanel ist seit 2006 in leitenden Positionen bei Kiekert tätig. Im September 2017 wurde er als Chief Operating Officer (COO) zum Vorstandsmitglied berufen. Davor steuerte er als Executive Vice President die Bereiche Programme, Planung und Qualität.

Der neue Mann an dewr Spitze begann seine Karriere bei Kiekert in der Werks-, Fabrik- und Produktionsplanung und war unter anderem als Werksleiter für das größte Kiekert Werk in Tschechien verantwortlich. Erfahrungen in leitenden Funktionen hat Hanel zudem als Geschäftsführer bei der Stahlwille-Gruppe in Wuppertal gesammelt.

Der Aufsichtsrat würdigte die Erfolge des bisherigen Vorstandsvorsitzenden Karl Krause. Er dankte ihm für seine langjährige erfolgreiche Führung von Kiekert, insbesondere für die umfangreiche Globalisierung des Unternehmens. Karl Krause hatte den Vorstandsvorsitz im Jahr 2007 angetreten und Kiekert mit einer neuen Wachstumsstrategie erfolgreich neu aufgestellt.

(ots)


 


 

Kiekert
Guido Hanel
Vorstandsvorsitz
Hanel
Karl Krause
Technologieführer
Teilen
Juli
JahrenDer Aufsichtsrat

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Kiekert" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: