Weitere Artikel
Tour de Düsseldorf

Emile - rollender Werbebotschafter fürs Frankreichfest

Er kommt in seltenem Petrolblau daher, bringt es mit 58 PS locker auf 130 Stundenkilometer, hat südfranzösisches „Blut in den Adern“ und ist mit seinen 36 Jahren top gepflegt: Emile heißt der Peugeot 304 GL break - und rollt als Werbebotschafter fürs diesjährige Frankreichfest.

Generalüberholt und frisch foliert mit dem Veranstaltungslogo: So führt „Emile“ jetzt nicht nur als „tête de la course“ die Fahrradklassiker-Ausfahrt „Allez Allez“ an, die am Sonntag erstmalig ab Burgplatz startet, sondern kommt auch bei der diesjährigen Oldtimerrallye „Tour de Düsseldorf“ zum Einsatz.

Wenn sich am 9. Juli 150 französische Oldtimer auf dem Burgplatz versammeln, werden sich auch wieder zahlreiche Zuschauer einfinden. Die „Tour de Düsseldorf“ ist das größte Treffen ausschließlich französischer Klassiker in Deutschland und findet zum fünfzehnten Mal im Rahmen des Düsseldorfer Frankreichfestes (8.-10. Juli, Programm hier) statt. Bugattis, Rosengarts, die legendäre DS („Göttin“) oder der als „Gangsterauto“ bekannte Citroën Traction Avant - Auttypen, die das Kennerherz höher schlagen lassen.

Seltene Vorkriegs-Klassiker sind bei der Tour de Düsseldorf ebenso dabei wie zahlreiche attraktive Autos aus den 50er, 60er und 70er Jahren. Über zehn französische Automarken - einige davon seit Jahren und Jahrzehnten nicht mehr auf dem Markt - sind bei der Rundfahrt vertreten.

(Redaktion)


 


 

Tour
Frankreichfest
Burgplatz
Emile
Bugatti
Werbebotschafter
Peugeot

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Düsseldorf" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: