Weitere Artikel
Tourismus

Briten lieben Düsseldorf

Düsseldorf bietet seinen Besuchern aus aller Welt viel - etwa die lebendige Gasthauskultur in der Altstadt neben urbanen Szene-Läden. Vor allem die Zahl der Gäste aus dem Vereinigten Königreich ist in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen.

Im Jahr 2015 haben die Besucher aus England, Schottland, Nordirland und Wales insgesamt 191.860 Übernachtungen (fast 11 Prozent der Gesamtübernachtungen) in der Landeshauptstadt generiert und damit das Übernachtungsranking der ausländischen Gäste angeführt. Mit gezielten Marketingmaßnahmen und einer umfangreichen Kooperation mit Lonely Planet arbeitet die DMT am Ausbau dieser positiven Entwicklung. Lonely Planet ist einer der erfolgreichsten Reisefachverlage der Welt und richtet sich insbesondere an die Zielgruppe der gut verdienenden Reisefreudigen um die 40.

Leuchtturmprojekt

„Die Attraktivität der Destination Düsseldorf für Gäste aus dem Vereinigten Königreich wächst kontinuierlich, wie die bisherigen Statistiken aus diesem Jahr zeigen“, so DMT-Geschäftsführer Frank Schrader. „Rund 111.500 Übernachtungen wurden bis Juli von Gästen aus dem United Kingdom gebucht – 14 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Die Briten haben Düsseldorf als europäisches Städteziel immer stärker auf dem Radar. Diese Entwicklung wollen wir bewusst weiter fördern mit unseren Maßnahmen. Die Lonely Planet Kooperation in diesem Jahr ist dabei ein echtes Leuchtturmprojekt.“ 

Kein anderer Flughafen deutschlandweit verfügt über so viele Verbindungen von und nach Großbritannien wie der Düsseldorfer Airport. 
Die Kooperation mit Lonely Planet, die im Frühjahr dieses Jahres initiiert wurde, spricht Menschen aus dem Vereinigten Königreich. Im Auftrag der DMT hat der weltweit größte und einflussreichste Reiseführer für Individualreisende völlig autonom in Düsseldorf recherchiert und Maßnahmen in unterschiedlichen medialen Kanälen umgesetzt. Aufgrund der Vielfalt der einzelnen Projektbestandteile hat diese Kooperation in der Zielgruppe einen echten Kampagnencharakter. Dazu gehören drei Kurzfilme zu den Themen „Arts & Culture“, „Architecture“ und „Culinary“, eine Broschüre, die der Mai-Ausgabe des Lonely Planet Traveller-Magazins beigefügt war, und eine Düsseldorf-Microsite auf der Lonely Planet-Homepage. Die Einbindung der unterschiedlichen Kommunikationskanäle verfolgte das Ziel, möglichst viele potenzielle Besucher anzusprechen.

Microsite

Eine wichtige und attraktive Online-Plattform für Düsseldorf ist die Microsite innerhalb des Lonely Planet-Angebots, die mit „Düsseldorf is avant-garde architecture“ betitelt ist und Informationen zur Anreise, Hotels und weitere Tipps enthält www.lonelyplanet.com/germany/north-rhine-westphalia/dusseldorf#lodgings. Hier findet sich auch der Artikel „Exploring the cutting edge in classic Düsseldorf”, der im Rahmen der Kooperation verfasst wurde. Der Beitrag geht auf verschiedene Facetten der Metropole am Rhein ein und lenkt den Blick bewusst auch auf spannende Orte und Kreativszenen abseits der unmittelbaren Innenstadt: http://bit.ly/2d0dBF3. 

(Esther Brandt)


 


 

Lonely Planet
Vereinigten Königreich
DMT
Frank Schrader

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Lonely Planet" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: