Sie sind hier: Startseite Düsseldorf Aktuell
Weitere Artikel
Tourismus

Düsseldorf setzt auf Health und China

Fast 4,82 Mio. Übernachtungen und über 2,92 Mio. Gästeankünfte haben das vergangene Jahr 2017 zu einem erneuten touristischen Rekordjahr für Düsseldorf gemacht. Noch nie haben so viele Menschen die Landeshauptstadt besucht wie 2017.

In Berlin auf der Internationalen Tourismusbörse ITB wirbt die Düsseldorf Tourismus GmbH (DT) erstmals mit dem Claim der neuen Dachmarke "Düsseldorf - Nähe trifft Freiheit" beziehungsweise international mit "Düsseldorf - Live Close Feel Free".

Das Jahr 2018 wird für die DT vor allem von der internationalen Vermarktung des Wachstumsmarktes Health Tourism und von umfangreichen Maßnahmen zur weiteren Erschließung des dynamisch wachsenden chinesischen Marktes geprägt sein.

Die starken Sportereignisse und große Veranstaltungen wie Weihnachtsmarkt, Japan-Tag Düsseldorf/NRW und große Messen wie die Interpack, Boot und der Caravan Salon hätten 2017 zum bisher erfolgreichsten touristischen Jahr Düsseldorfs gemacht.

Bei den internationalen Quellmärkten liegt Großbritannien mit fast 192.000 vor den Niederlanden mit annähernd 180.000 und den USA mit rund 130.000 Übernachtungen. Die Golfstaaten erreichten mit rund 105.000 Übernachtungen Rang vier vor Italien und China mit 92.000 beziehungsweise 91.000 Übernachtungen. Von den oben angeführten Ländern erlebte der Quellmarkt China mit 8,9 Prozent das stärkste Wachstum. Im Verlauf von fünf Jahren hat sich die Anzahl der Übernachtungen chinesischer Gäste somit de facto verdoppelt.

Marketingoffensive in Fernost

Ole Friedrich, Geschäftsführer der Düsseldorf Tourismus GmbH, war im November 2017 auf einer einwöchigen Marketingreise quer durch business-strategisch wichtige Großstädte in China wie Peking, Shanghai, Chengdu, Guangzhou und Hongkong, um bei Reiseveranstaltern gezielt für Düsseldorf zu werben: "Eine dynamisch wachsende chinesische Mittelschicht steht in den Startlöchern, um selbst als Touristen die Welt zu entdecken. Dieses Potenzial ist gigantisch und daher haben wir ganz bewusst unsere Aktivitäten in diesem Quellmarkt sowie unseren Service für Gäste aus China in Düsseldorf erheblich ausgeweitet."

So hat die DT aktiv daran mitgewirkt, den China Visitors Summit Europe nach Düsseldorf zu holen, der vom 22. bis 24. Mai im InterContinental Düsseldorf an der Königsallee stattfindet. 100 Vertreter aus dem Einkauf chinesischer Tourismus- und Reiseunternehmen treffen dann auf Anbieter aus der ganzen Welt. Die DT wird hier selbst präsent sein und verantwortet darüber hinaus das Rahmenprogramm für die chinesische Delegation.

Fokus auf verstärktem Health-Tourism-Marketing

Erstmals präsentiert die DT auf der ITB die neu entwickelte Health-Tourism-Broschüre für Düsseldorf in Deutschland. Sie ist in Kooperation mit Partnern aus der Hotellerie, Gesundheitswirtschaft, dem Einzelhandel und der Verwaltung entstanden. Die ebenso kaufkräftige wie anspruchsvolle Zielgruppe für das Wachstumssegment des Health Tourism erhält hier zum ersten Mal einen komprimierten Überblick über die Stärken und vielfältigen Angebote der Landeshauptstadt für ihre Bedürfnisse. Das Format richtet sich primär an die Multiplikatoren der Reisebranche sowie die Endkunden in den Arabischen Golfstaaten, den GUS-Staaten und internationale Patienten generell. Sie liegt daher in arabischer, englischer und russischer Sprache vor.


(Redaktion)


 


 

Tourist-Informationen
Führung
Landeshauptstadt
Broschüre
Rahmen
Touristen
Teilnehmer
Tour
Düsseldorfer Altstadt
Chinas Großstädte
Smartphone
Quellmarkt

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Düsseldorf" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: