Sie sind hier: Startseite Düsseldorf Leben Live Events & Sport
Weitere Artikel
Trotz Regenschauern und Fußball

80.000 Besucher beim Frankreichfest

Im Viertelfinale der Fußballweltmeisterschaft kämpften Frankreich und Deutschland um das Weiterkommen, aber beim 14. Düsseldorfer Frankreichfest feierten Franzosen und Deutsche in harmonischer Atmosphäre. Allerdings verhinderte die WM in Kombination mit heftigen Regenschauern einen neuen Besucherrekord.

Durchwachsene Wetterbedingungen und eine spannende Fußball-WM konnten den Erfolg des 14. Düsseldorfer Frankreichfestes nicht verhindern: Rund 80.000 Besucher ließen sich vom Charme des Nachbarlandes und von der Freundschaft zwischen Deutschland und Frankreich begeistern. Dieses positive Fazit zog die Destination Düsseldorf als Veranstalter. Insgesamt 100 Stände mit Waren, kulinarischen Köstlichkeiten und Tourismus-Informationen bedeuteten neuen Ausstellerrekord. Besonderes beliebt war wieder der original französische Markt am Rheinufer, wo sich teilweise 2 lange Schlangen bildeten. Boris Neisser von der Destination Düsseldorf: „Wir hatten Besuchergruppen aus ganz Deutschland zu Gast. Düsseldorf hat sich wieder von seiner besten und weltoffensten Seite gezeigt. Wir freuen uns über die Qualität des Festes und der Besucher. Damit haben wir unser Kernziel, nämlich Marketing für Düsseldorf zu betreiben und unsere Stadt für Bewohner und Besucher noch attraktiver zu machen, erneut erreicht.“

Das Elsass öffnet sein Herz

Besonderer Gast des diesjährigen Frankreichfestes war das Elsass. Die Region im Nordosten Frankreichs war mit einem eigenen Dorf auf dem Marktplatz vertreten. Eva Passmann, Pressesprecherin des Tourismus Verbandes Elsass: „Unser Motto war: `Das Elsass öffnet sein Herz` und das hat hervorragend funktioniert. Wir waren überwältigt vom Zuspruch und von der Sympathie, die uns die Besucher entgegengebracht haben. Auch die Düsseldorfer haben uns ihr Herz geöffnet!“ Vor allem die elsässischen Kochshows mit Sterneköchen waren gut besucht. Die mit Düsseldorf befreundete Stadt Toulouse war bereits zum 11. Mal Teil der Frankreichfest-Familie. Die Airbus-Stadt präsentierte sich mit einem großen Stand und weiteren Aktionen. Nathalie Bedrune, Leiterin des Tourismusbüros von Toulouse: „Die Partnerschaf zwischen Toulouse und Düsseldorf wird durch das Frankreichfest immer intensiver. Die Feier wird in jedem Jahr größer und schöner. Wir waren glücklich, hier dabei zu sein – trotz des für uns verlorenen Fußballspiels!“ Erstmals kam auch die Bretonische Riviera an den Rhein: Die Meerbuscher Partnerstadt Fouesnant brachte original bretonischen Crêpes und 40 Musiker und Tänzer mit, die keltische Tänze aufführten.
Das 15. Frankreichfest wird 2015 vom 10. bis zum 12. Juli stattfinden.

(Redaktion)


 


 

Frankreichfest 2014
Düsseldorfer Frankreichfest
Boris Neisser
Destination Düsseldorf
Eva Passmann
Elsass
Nathalie Bedrune
Toulouse
Fouesnant
80.000 Besucher

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Frankreichfest 2014" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: