Weitere Artikel
Klein aber oho

Umsatz auf über eine Million Euro hieven

In dieser Woche feiert die GIDUTEX International GmbH ihr sechsjähriges Bestehen. Im Jahr 2003 hat der promovierte Jurist Hagen Dutzi aus Krefeld das Unternehmen als Spezialist für die Textilveredelung gegründet und bis heute zu einem erfolgreichen Mittelständler in der Samt und Seiden-Stadt Krefeld geführt.

Schon früh haben die beiden Entrepreneurs den Wachstumsmarkt Promotional Textiles als Herausforderung und Chance erkannt. „Die Branche der textilen Werbeträger wird immer differenzierter und vielfältiger. Nahezu im Halbjahresrhythmus erscheinen neue Kollektionen, Einsatzbereiche unterliegen rasend schnellen Veränderungen und die Kunden werden immer anspruchsvoller“, resümiert Dutzi seine Beobachtungen in den letzten Jahren. Heute versteht sich der Spezialist als Wegweiser im Dschungel verschiedener Veredelungstechniken und textiler Modetrends. Das Unternehmen hat sich schon nach kürzester Zeit durch kompetente Beratung und ein tragfähiges Netzwerk an Stickereien, Druckereien sowie den top Textillieferanten einen ausgezeichneten Namen im Markt erworben.

Handverlesene Partner

„Wir arbeiten allein für die Bestickung mit rund 15 Unternehmen im In- und Ausland zusammen und wählen unsere Partner streng nach deren technologischem Know-how sowie deren Service und Liefergeschwindigkeit aus. Vorteil dabei ist, dass wir je nach Kundenwunsch den Veredler auswählen, der den Anforderungen eines ganz bestimmten Auftrags am besten genügen kann. Der eine ist mit seinen Großmaschinen auf große Stückzahlen und damit niedrige Stückkosten spezialisiert, der andere arbeitet mit wenigen Freiarmköpfen, mit denen konfektionierte Textilien, etwa auf der Brust oder Ärmel bestickt werden können. Ein Dritter arbeitet mit den neusten Maschinen, mit der Schriften schon ab einer Höhe von drei Millimetern gut lesbar gestickt werden“, zählt Geschäftsführer Dr. Hagen Dutzi einige Beispiele auf.

Ganz ähnlich beim Textildruck: Das Bedrucken von textilem Gewebe bietet einen breiten Spielraum, so dass jede Faser, wie zum Beispiel Baumwolle oder Polyester, in einem anderen Druckverfahren bedruckt wird. Vom gängigen Siebdruck über den Transferdruck, die Beflockung bis hin zum Gummidruck, der ältesten Technik, die derzeit eine Renaissance erlebt. Natürlich kommen demnach auch spezielle Farben und Behandlungsformen zum Einsatz.

Maßgeschneiderte Kundenberatung

Besonders individuell und beratungsintensiv ist, so die Erfahrung von Hagen Dutzi, der Bereich der Sonderanfertigungen. Ob es um eigene Schnittmuster bei den Textilien, spezielle Farben oder die Veredelung mit Strass-Steinen geht. Bei Sonderanfertigungen schlüpfen die GIDUTEX-Berater auch mal in die Rolle des Modedesigners. „Unser Know-how verbindet die aktuellen Trends im Modemarkt mit den neuesten Veredelungstechnologien in den Bereichen Stick und Druck. Mit diesem Wissen können wir schließlich zielgenau beraten und den gesamten Produktionsprozess kompetent begleiten“, erläutert Dutzi den Mehrwert seines Geschäftsmodells.

Und das scheint aufzugehen, denn aus der anfänglichen OHG mit zwei Partnern ist im Juli 2008 eine GmbH mit acht Mitarbeitern, darunter zwei Auszubildenden, erwachsen. Die rasante Umsatzsteigerung von 40 Prozent im letzten Jahr lässt den ambitionierten Geschäftsführer nun darauf hoffen, in 2009 die Millionengrenze knacken zu können.

(Redaktion)


 


 

Hagen Dutzi
GIDUTEX International GmbH

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Hagen Dutzi" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: