Weitere Artikel
Johnson & Johnson

Neuer Spitzenmann in Neuss ist fürs Westeuropa-Geschäft zuständig

Luc Huys übernimmt ab 1. September den Vorsitz der Geschäftsführung der Johnson & Johnson GmbH in Neuss. Gleichzeitig verantwortet er als Managing Director das Ländercluster Deutschland, Österreich, Schweiz, Holland, Belgien.

Der 43-Jährige folgt auf Peter Feld. In den Verantwortungsbereich des Belgiers fallen die Konsumgütersparte sowie das Geschäft mit rezeptfreien Arzneimitteln (OTC). Zu den bekanntesten Marken der Geschäftsbereiche zählen unter anderem Penaten®, o.b.® und Neutrogena® sowie Dolormin® und Nicorette®.

Luc Huys leitete zuletzt Johnson & Johnson Consumer Health Care in Belgien, den Niederlanden und Luxemburg. Der studierte Business Economist begann seine Karriere bei Johnson & Johnson 1996 als Product Manager für Janssen-Cilag NV Belgien, einem Unternehmen der Johnson & Johnson Family of Companies. Es folgten ab 1999 Stationen als Marketing Director für den OTC-Bereich in Italien und als europäischer Franchise Director für die Marke Imodium. 2005 übernahm Luc Huys die Leitung des Geschäftsbereichs OTC in Belgien und betreute dort unter anderem die Integration der Consumer-Healthcare-Sparte von Pfizer. 2008 wurde er Managing Director Benelux.

Vor seiner Zeit bei Johnson & Johnson arbeitete Luc Huys bei den Pharmaunternehmen Boots und Rhône-Poulenc in verschiedenen Marketing- und Vertriebspositionen.

(Redaktion)


 


 

Johnson
Luc Huys
Belgien
Managing Director
Neuss
Johnson & Johnson

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Johnson" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: