Weitere Artikel
Unternehmen

Lukrativer Auftrag für GEA

Der deutsche Spezialmaschinenbauer GEA mit Sitz in Düsseldorf erhält einen Auftrag über 90 Mio. Euro aus Neuseeland.

Für den neuseeländischen Molkereikonzern Fonterra wird eine Großanlage zur Herstellung von Milchpulver errichtet. Die Anlage soll mit insgesamt 30 Tonnen Milchpulver pro Stunde etwa so viel wie die derzeit größte Milchpulverfabrik der Welt produzieren. Diese hatte der Maschinenbauer GEA, der sein Headquarter am Düsseldorfer Flughafen hat, im vergangenen Jahr ebenfalls für Fonterra errichtet.  Das Unternehmen geht davon aus, die Anlage bereits in ein bis zwei Jahren final in Betrieb gehen zu lassen.

GEA-Chef Jürgen Oleas freut sikch, dass sein Unternehmen erneut als Lieferanten für die Prozesstechnologie bei Fonterra ausgewählt wurde. Das Investitionsvorhaben von Fonterra komme jedoch nicht von ungefähr. Der Konzern rechnet vor allem in China mit einem anhaltenden Nachfragewachstum nach Milchprodukten. Auch wolle man der Nachfrage anderer Exportmärkte gerecht werden. In diesem Zusammenhang hat GEA den Auftrag für Lichfield erhalten, das im Herzen von Neuseelands Milchregion liegt.

(Redaktion)


 


 

Maschinenbau
Milchpulver
GEA
Fonterra
Jürgen Oleas

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Maschinenbau" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: