Sie sind hier: Startseite Düsseldorf Aktuell News
Weitere Artikel
Service der Niederrheinischen IHK

Unternehmensleistungen weltweit präsentieren

Die Niederrheinische Industrie- und Handelskammer Duisburg-Wesel-Kleve aktualisiert ihre Außenwirtschafts-Datenbank – und zwar erstmals online. In der Firmendatenbank werden die Export- und Importbeziehungen erfasst. Unternehmen, die bereits in der Datenbank vertreten sind, erhalten in diesen Tagen ihre Daten zur Aktualisierung. Alle anderen, die im Außenhandel aktiv sind, können sich in einem einfachen Verfahren online aufnehmen lassen.

Zurzeit sind weit über 1000 Firmen aus Duisburg und den Kreisen Wesel und Kleve in der Datenbank vertreten. Bundesweit nutzen etwa 400.000 Unternehmen diesen IHK-Service, Tendenz steigend. Der Eintrag in die Datenbank ist kostenlos und bietet den Unternehmen u. a. die Möglichkeit, ihre Produkte weltweit zu präsentieren. Zugriff auf die Datenbank haben nicht nur alle IHKs in Deutschland, sondern auch die rund 120 deutschen Auslandshandelskammern, Delegierten- und Repräsentanzbüros, die damit weltweit Lieferanten aus dem Bezirk der Niederrheinischen IHK nachweisen können. Die IHK selbst nutzt die Angaben, um anfragende Unternehmen gezielt zu informieren.

Auch Unternehmen, die von der IHK nicht direkt angeschrieben worden sind, aber im Außenhandel tätig sind und mit ihren Daten erfasst werden möchten, können sich über die Internetseite www.ihk-niederrhein.de („Aktuelles“) an der Umfrage beteiligen: Hier ist der Fragebogen hinterlegt, der ausgefüllt und dann per Button „Versenden“ der IHK zugeleitet wird.


(Redaktion)


 

 

Unternehmen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "IHK" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: