Weitere Artikel
Praktika

Nach dem Bachelor bei Top-Unternehmen anheuern

Wer sich nach dem Bachelor-Abschluss praktisch bei einem Top-Unternehmen ausprobieren möchte, kann sich in diesem Jahr für ein GapYear bewerben. Unteranderem sind Henkel und McKinsey dabei.

Ein GapYear bezeichnet in der Regel den Zeitraum zwischen zwei bedeutenden Lebensabschnitten junger Leute. Frisch gebackene Bachelor-Absolventen, die sich dafür interessieren, bezahlte Praktika von je drei Monaten Dauer bei zwei bis drei der GapYear-Unternehmen zu durchlaufen, können sich ab sofort bewerben. Die Unternehmen Allianz, Bertelsmann, Henkel und McKinsey & Company richten sich mit dem gemeinsamen Programm an herausragende Studenten aller Fachrichtungen. 

Persönliches Projekt

Anzahl und Dauer der Praktika lassen sich auf Wunsch variieren. Außerdem haben die Teilnehmer die Gelegenheit, ihr GapYear mit einem persönlichen Projekt abzurunden. Das kann zum Beispiel ein freiwilliges Engagement bei einer Hilfsorganisation, ein Sprachkurs oder eine Rucksackreise sein. Die Unternehmen betreuen die Teilnehmer während der gesamten zwölf Monate des Programms.  

Bewerbungsverfahren

Die Bewerbung ist bis zum 2. November 2014 unter www.gapyear-programm.de möglich. In ihrer Bewerbung geben die Studierenden an, bei welchen der vier Partnerunternehmen sie sich für ein Praktikum interessieren und welches persönliche Projekt sie anstreben. Während der Auswahltage zwischen Januar und April 2015 treffen die Partnerunternehmen gemeinsam die Entscheidung, welche Kandidaten in das Programm aufgenommen werden. Die Planung von Einsatzort und Reihenfolge der Praktika sowie des persönlichen Projekts nehmen die Partner gemeinsam mit den Teilnehmern vor.

(Redaktion)


 


 

Praktika
Bachelor-Absolventen
GapYear
Bertelsmann
McKinsey & Company

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Praktika" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: