Weitere Artikel
Veranstaltungstipp

Benefizkonzert in der Robert Schumann Hochschule

„Von fremden Ländern und Menschen“ heißt das Konzert, das am 27. September in der Robert Schumann Hochschule stattfindet. Organisiert haben das Benefizkonzert sieben Clubs von Soroptimist International aus Düsseldorf und Haan.

Weltweit treffen sich – nahezu unbemerkt -  berufstätige Frauen einmal im Monat in Soroptimist International (SI) Clubs.

Amerikanerinnen haben das weibliche Netzwerk bereits 1921 ins Leben gerufen – doch es sollte noch 37 Jahre und zwei Weltkriege dauern, bis im Jahr 1958 der „SI Club Düsseldorf“ als einer der ersten in Deutschland gegründet wurde. Heute gibt es sechs Clubs in der Landeshauptstadt. Ihre Mitglieder nennen sich „beste Schwestern“, sorores optimae.

Gemeinsam mit dem Club Haan veranstalten die Netzwerkerinnen am 27. September im Partika-Saal der Robert Schumann Hochschule ein Konzert. Die Musikerinnen sind selbst Soroptimist International-Mitglieder wie Maria Beck, die Schubert-Lieder singen wird, Stipendiatinnen wie Catarina Koppitz (Violoncello) oder Studierende und Dozenten der Robert Schumann Hochschule.

Die Karten kosten 25 Euro (15 Euro ermäßigt für Schüler/innen und Studierende) und können bestellt werden über [email protected] oder [email protected] oder an der Abendkasse erstanden werden.

Wie immer steht neben dem Kunstgenuss ein gesellschaftspolitisches Engagement dahinter. Der Reinerlös des Konzertes geht an Stipendiatinnen, die im Herzen auch schon „beste Schwestern“ sind, weil sie sich für die Gesellschaft engagieren.

Wer ebenfalls dazugehören möchte: Alle Clubs treffen sich einmal im Monat zu einem Clubabend. Auf dem Programm stehen die Förderung von Frauen, Bildung und weltweite Gerechtigkeit. In jedem Club sind etwa 40 Frauen, die Altersspanne geht von Ende Zwanzig bis in über 90. Das Besondere: Jeder Beruf darf in jedem Club nur einmal vertreten sein. Aktuell gibt es in den sechs Düsseldorfer SI-Clubs über 200 Mitglieder. Jeder Club unterstützt eine Düsseldorfer Einrichtung. Der SI Club Düsseldorf-Hofgarten setzt sich z. B. für „MUKI“ Mutter und Kind Wohnen ein, der Club Düsseldorf-Karlstadt sponsert die Sprachausbildung von Flüchtlingsfrauen.

(Susan Tuchel)


 


 

Robert Schumann Hochschule
Club
Club Düsseldorf-Karlstadt
Frauen
Konzert
Soroptimist International
Clubs

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Robert Schumann Hochschule" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: