Sie sind hier: Startseite Düsseldorf Aktuell Verbraucher
Weitere Artikel
Verband öffentlicher Versicherer

Öffentliche Versicherer unverzichtbar für regionale Entwicklung

Der Vorsitzende des Verbands öffentlicher Versicherer, Ulrich-Bernd Wolff von der Sahl, hat die Bedeutung öffentlicher Versicherer hervorgehoben. Sie seien ein "stabiler Baustein der Sparkassen-Finanz- gruppe und bedeutende Förderer der Regionen".

Mit einem Beitragsvolumen von rund 18 Milli- arden Euro im Jahr 2011 und einem Marktanteil von mehr als 10 Prozent sind die öffentlichen Versicherer die zweitgrößte Erstversicherungs- gruppe am deutschen Markt. Zur Gruppe der Öffentlichen gehören unter anderem die Ver- sicherungskammer Bayern, die SV Sparkas- sen-Versicherung, die Provinzial -Versiche- rungen und die VGH.

Sparkasse mit Vorteilen - ökonomisch und strategisch

"Die Sparkassen ziehen als Eigentümer und Vertriebspartner der öffentlichen Versicherer sowohl ökonomische wie strategische Vorteile aus der Partnerschaft", so Wolff von der Sahl. Zum einen profitierten die Eigentümer aus der Sparkassen-Finanzgruppe durch stabile Unternehmenswerte, kontinuierliche Erträge und angemessene Provisionen. Zum anderen könnten die Eigentümer direkt Einfluss auf die Markt- und Produktstrategie ihrer Versicherer nehmen.

Deren regionale Verankerung und gesellschaftliches Engagement bilden die Grundlage eines erfolgreichen und nachhaltigen Geschäftsmodells, das nicht allein an der Gewinnerzielung ausgerichtet ist. "Alle Regionen in Deutschland profitieren vom gesellschaftlichen Engagement der Sparkassen und öffent- lichen Versicherer in Kunst, Kultur, Wissenschaft, Sport und sozialen Projekten", so der Verbandsvorsitzende. Deshalb seien die Sparkassen und ihre Versicherer gerade für Kommunen und Regionen ein natürlicher Partner.

Öffentliche Versicherer bewältigen große Herausforderungen

"Die öffentlichen Versicherer tragen mit ihren rund 30.000 Mitarbeitern, über 2.000 Auszubildenden und positiven Geschäftsergebnissen von mehreren hundert Millionen Euro zur Wertschöpfung in vielen Regionen Deutschlands bei - von Kiel bis München." Ein derart großer Beitrag zur Bewältigung der ökonomischen, ökologischen und sozialen Herausforderungen in den Regionen, so Wolff von der Sahl, sei nur im Verbund der Sparkassen-Finanzgruppe denkbar.

(Redaktion)


 


 

Verband öffentlicher Versicherer
Sparkassen-Finanzgruppe
Wolff von der Stahl

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Verband öffentlicher Versicherer" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: