Sie sind hier: Startseite Düsseldorf Aktuell News
Weitere Artikel
Internetangebot

Verbraucherzentrale informiert über Sprit-Alternativen

Schwindende Erdölvorräte, steigende Benzin- und Dieselpreise, die Sorge ums Klima, Umweltzonen mit Fahrverboten und eine angekündigte Kfz-Steuerreform mit Besteuerung nach Kohlendioxid (CO2)-Emissionen: All das lässt die Nachfrage nach Alternativen für den Autoantrieb steigen. Doch wer erwägt, künftig mit anderen Kraftstoffen und Antrieben als den herkömmlichen automobil zu sein, dem stellen sich Fragen zuhauf: nach den Kosten für Neuwagen und Umrüstungen, nach den Preisen für den Sprit, nach verschiedenen Techniken, nach ökologischen Vor- und Nachteilen und auch nach den Garantien der Autohersteller sowie der Umbau-Fachwerkstätten.

Im ihrem Internetangebot informiert die Verbraucherzentrale rund um herkömmliche sowie alternative Kraftstoffe und Antriebe und wo die verschiedenen Alternativen ihre ökologischen und finanziellen Schokoladen- und Schattenseiten haben. Zudem wird aufgelistet, was bei Umrüstungen auf den jeweiligen Kraftstoff zu beachten ist, was Agro-Diesel von Pflanzenöl und Erd- von Flüssiggas unterscheidet, welche Kontrollen bei Erd- und Flüssiggas einzuhalten sind, was sich hinter Plug-in-Hybriden verbirgt und natürlich die Preise für Umbau und Serien-Neuwagen.

Infos im Web

Auf all diese Fragen will ein neues Web-Angebot der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen in Düsseldorf Antworten geben (vz-nrw.de/klimafreundlich-automobil).

(Redaktion)


 


 

Verbraucherzentrale
Sprit-Alternativen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Verbraucherzentrale" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: