Weitere Artikel
Beste Websites

Website Award NRW 2008

Die Kompetenzzentren für elektronischen Geschäftsverkehr aus Aachen (ACC-EC), Köln (ECC Handel), Bonn (KompEC) und Dortmund (EC-Ruhr) haben zum dritten Mal den Website Award NRW gestartet. Zielgruppe des vom Bundeswirtschaftsministerium geförderten Wettbewerbs sind kleine und mittlere Unternehmen aus Industrie, Handel, Handwerk und Dienstleistung.

Der nordrhein-westfälische Website Award prämiert die qualitativ besten Webseiten. Web-Designer und Web-Agenturen können Kundenprojekte mit Einwilligung des Unternehmens einreichen, eigene Websites sind von der Teilnahme ausgeschlossen.

Kriterien des Wettbewerbs

Bewertet wird beim Wettbewerb die Qualität der Zielgruppenansprache. Dabei ist die Aufbereitung der verfügbaren Information rund um die Produkte beziehungsweise Dienstleistungen ebenso relevant wie die technische Umsetzung geeigneter Funktionalitäten – unabhängig davon, ob die Website zur reinen Unternehmenskommunikation, zu Geschäftstransaktionen oder auch zum Vertragsabschluss genutzt werden kann.

Ziel des NEG Website Award

Kleine und mittlere Unternehmen haben die Notwendigkeit erkannt, im Internet mit einem Webauftritt bekannt zu werden. Oft fehlt es ihnen aber am Qualitätsbewusstsein und am Wissen, was eine professionelle Präsentation im Internet auszeichnet. Das Netzwerk Elektronischer Geschäftsverkehr hat sich daher entschlossen, durch einen Wettbewerb die besten Auftritte zu prämieren.

Die Gewinner dienen dabei als Praxisbeispiel und Anregung für andere Unternehmen. So profitieren KMU in ganz Deutschland von den Erfahrungen und Innovationsmöglichkeiten anderer und können auf diese Weise ihre Wettbewerbsfähigkeit stärken.

Weitere Infos: www.neg-website-award.de stimmen.

(Redaktion)


 


 

Website Award NRW 2008

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Website Award NRW 2008" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: